: Hotel

Hotel Endsleigh: Ein schöner Trost

In Endsleigh sollte die Herzogin von Bedford einst vom Heimweh genesen. Heute fantasiert man sich hier in einen britischen Landhauskrimi hinein.

Torre del Visco: Ruhe vor dem Turm

Kaum ein Hotel liegt abgeschiedener als das Torre del Visco. Was tut man nur in dieser Einsamkeit? Am besten gar nichts.

Dorfschule Lusiana: Nachsitzen

Die alte Dorfschule von Lusiana ist jetzt eine Pension – und so gemütlich, dass der Gast sich sogar in der Mathematik zu Hause fühlt.

Landgut Șesuri: Holzklasse buchen!

Die fünf Häuser des Landguts Șesuri erzählen von einer Bauernkultur, die es anderswo nicht mehr gibt – und einem Leben, in dem die Natur den Takt bestimmt.

Casa Modesta: Opas neues Haus

In der Casa Modesta fühlt man sich gleich familiär aufgehoben. Kein Wunder: Der Hotelier und die Architektin sind auf dem Grundstück groß geworden.

Kranich-Hotel: Nächte im Nest

Das Kranich-Hotel ist einem Wandervogel gewidmet. Als Gast möchte man nicht so schnell weiterziehen.

© Unibail Rodamco/moka-studio 2015

Einkaufszentrum: In der falschen Dimension

An einem der schönsten Orte in der HafenCity soll ein riesiges Einkaufszentrum entstehen. Doch wirklich enorm ist an dem Projekt nur eines: die Fehlplanung.

© Patrick Ohligschläger für DIE ZEIT

Weltenbummler: Zu Hause am Flughafen

Die einen jetten für die Firma um die Welt, die anderen sind süchtig nach fernen Ländern. Was ist das für ein Leben? Ein Gespräch mit vier Weltenbummlern

Serie: Deutschlandkarte

Hotels: Unvergessliche Nächte

Schon mal in einem Weinfass geschlafen? Das kann man in Sasbachwalden. Die Deutschen urlauben gern gewöhnlich in Deutschland. Vielleicht wegen der ungewöhnlichen Betten.