: Humor

© Charlie Hebdo/dpa

"Charlie Hebdo": Bienvenue, Charlie!

Die deutsche Erstausgabe des Satiremagazins "Charlie Hebdo" liegt am Kiosk. Auf dem Titel: Angela Merkel. Im Inneren: ein treffsicheres Deutschland-Psychogramm.

© [M] H. Allen/Topical Press Agency/Getty Images
Serie: Beziehungen

Endlich Vintage!: Die Welt ohne Mayer

Es ist schwer, sich die Welt ohne sich selbst darin vorzustellen. In Zeiten von Trump, neidischen Mädels und vergessenen Biotonnen kann das aber schon mal passieren.

© Fabio Scorrano

Thomas Wiesel: Meine Fresse!

Die ganze Romandie spricht von Thomas Wiesel. Der 27-jährige Satiriker ist groß im Kommen. Dabei ist er ziemlich unschweizerisch, weil: Unverschämt politisch.

© Schwarzkopf & Schwarzkopf

Studio Braun: "Ramtamtam!"

Ein brodelnder Spaßvulkan, der stets unerwartet ausbricht: Das geniale Theater- und Irrsinnskollektiv Studio Braun schenkt sich zum 20. Jubiläum ein Buch und eine Tour.

© Michael Heck
Quengelzone

Gartendekoration Ruinen für jeden Typ

Wem der spießige Gartenzwerg nicht mehr reicht, der kann seinen Rasen auch um "antiken Flair" ergänzen. Welche Ruine darf es sein? In Muschelkalk oder anthrazitfarben?

© ERIC ESTRADE/AFP/Getty Images

Liebe: Der Falsche!

Wir tun alles, damit wir den nicht heiraten. Manchmal passiert es doch. Die gute Nachricht: Es macht nichts! Die Philosophie des Pessimismus ist ein guter Eheberater.

© Daniel Knighton/Getty Images

Ironie: Nicht lustig!

Wenn plötzlich nicht mehr klar ist, worüber wir uns überhaupt einig sind, funktionieren unsere Witze nicht mehr. Und die Ironie verliert ihre Unschuld. Ist sie am Ende?

© dpa
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Kick it like Gundula

Seit 23 Jahren ist Gundula Gause im "heute journal" die Frau neben den Moderatoren. Nun kann sie sich etwas anderes vorstellen. Das Leben als Sidekick ist kein leichtes.