© Alexandre Meneghini/Reuters

Hurrikan: Matthew verwüstet die Karibik

  • Hurrikan Matthew hat in der Karibik schwere Verwüstungen angerichtet.
  • Der Wirbelsturm ist über den Westen Haitis, Teile der Dominikanischen Republik und Kuba hinweggezogen. Auf Haiti sind mindestens 900 Menschen gestorben.
  • Am Freitag traf Matthew auf die Ostküste der USA, dort wütete er nicht so heftig wie erwartet. Dennoch starben vier Menschen durch den Sturm.
  • In mehreren US-Bundesstaaten hatten die Behörden den Notstand ausgerufen.
©Andres Martines Casares/Reuters

Haiti: Impfkampagne gegen Cholera hat begonnen

800.000 Haitianer sollen geimpft werden. Seit Hurrikan Matthew über Haiti hinweggezogen ist, hatten sich rund 3.500 Bewohner mit der Durchfallerkrankung angesteckt.