: Indien

© George Frey/Getty Image

Samsung Galaxy Note 7: Asche zu Asche

Samsung will das für brennende Akkus bekannte Galaxy Note 7 wieder verkaufen, in einer generalüberholten Version. Ziel ist es, die Verluste aus dem Debakel zu reduzieren.

© Rebecca Conway/AFP/Getty Images

Kaschmir: Das Tal der Traumatisierten

Durch den Kaschmir-Konflikt sind unzählige Menschen gestorben – und 1,5 Millionen mit Depressionen und Traumata zurückgeblieben. Ihr Alltag wird beherrscht durch Trauer.

© AFP/Getty Images/Conservation International

Primaten: Kein Planet der Affen

Meerkatzen, Gorillas und Löwenäffchen sind nur drei von 300 bedrohten Primatenarten. Das belegt eine neue Studie. Der Mensch lässt ihnen keinen Platz auf der Erde.

© Hersteller

BMW G310R: Lust auf Leichtigkeit

BMW baut sein Motorrad-Angebot mit der G310R aus. Auf der Testfahrt hinterließ das günstige Leichtgewicht mit dem 25-Kilowatt-Einzylinder einen stabilen Eindruck.

Indien: Her mit dem Zaster!

Der indische Premier Narendra Modi lässt überraschend den Großteil des Bargelds austauschen. Der Coup soll Korruption und Schattenwirtschaft bekämpfen.

© Cook's Hideout
Serie: Sonntagsessen

Indische Küche: Es werde Licht

In Indien feiert man zu dieser Jahreszeit das Lichterfest gegen die innere Dunkelheit. Diese Backrezepte lassen Gesichter und Bäuche leuchten.

© Sanjay Kanojia/AFP/Getty Images

Indien: Schweres Zugunglück im Norden des Landes

In Indien sind mindestens 145 Menschen gestorben, nachdem ein Schnellzug im Bundesstaat Uttar Pradesh entgleist war. Die Suche nach Überlebenden wurde beendet.

Usbekistan: Wo Märchen herrschen

25 Jahre nach der Unabhängigkeit von der Sowjetunion ist Usbekistan noch immer dabei sich zu finden. Ob das in einer Diktatur gelingen kann? Unser Autor ist da skeptisch.

Kaschmir: Keine Handys, keine Kondome

Pakistan und Indien streiten um die Region Kaschmir. Jetzt breiten sich die Islamisten aus – Milizen verüben Anschläge im Stil von Al-Kaida, Frauen werden gemaßregelt.

Nestlé: Vom Riegel zur Pille

Nestlé vor der Herausforderung: Der Kalorienkonzern muss sich zur Gesundheitsfirma wandeln. Chefaufseher Peter Brabeck erklärt, warum das so schwer ist.