: Internet

© Matt Furie

Memes: Sei kein Nazifrosch!

Rechte in den USA haben sich den Comicfrosch Pepe als Symbol angeeignet. Dessen Schöpfer will ihn jetzt für die "gute Seite" zurückerobern – und verschickt Abmahnungen.

© Brian Snyder/Reuters

Datenschutz: Digitale Zwangsräumung

Wenn Internetunternehmen wiederholt gegen Gesetze verstoßen, muss ihnen das Geschäft verboten werden. In mindestens fünf Bereichen gilt es, Lösungen zu finden.

© Chip Somodevilla/Getty Images

"Daily Stormer": Kein Netz für Nazis

Immer mehr Internetunternehmen boykottieren die amerikanische Neonazi-Seite "Daily Stormer". Die Betreiber der Netzwerkstrukturen geben ihre Neutralität auf.

© Ori Toor

Algorithmen: Filterblase?

Die Filterblase spaltet die Gesellschaft. Das glaubt heute fast jeder. Dabei genügen fünf Minuten im Internet, um sich vom Gegenteil zu überzeugen.

© dpa

Hate Speech: Schamlosigkeit hilft

Die Moderatorin Dunja Hayali imitiert Hasskommentare. Der Satiriker Shahak Shapira sprüht die Schmähungen auf die Straße, die Twitter nicht gelöscht hat. Was ist da los?

Medienkompetenz: Jugend ohne Bot

Viele Schüler glauben alles, was im Internet steht, und verlassen ihre Filterblasen nicht. Ein Appell zur Umkehr

© Frank Augstein / AP / dpa

WannaCry: Guter Hacker, böser Hacker

War der festgenommene WannaCry-Bezwinger Marcus Hutchins früher kriminell? Die US-Behörden verweisen auf verräterische Chats. Sein Umfeld verteidigt ihn – und droht.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Lesen: Kunstform in 140 Zeichen

Die Leute überfliegen heute nur noch, statt richtig zu lesen, wird oft gejammert. Aber stimmt das? Und wenn: Wäre das so schlimm?