: iPad

© Chance Chan/Reuters

Apple: Der Wow-Faktor ist dahin

Das iPhone hat an Glanz verloren, an Ideen fehlt es und es gibt ein Marketingproblem. Apple ist unter Tim Cook endgültig zu einem ganz normalen Unternehmen geworden.

© Justin Sullivan/Getty Images

Pixel C: Der Edel-Androide von Google

Googles erstes selbst gebautes Tablet hat es in sich: äußerst leistungsfähige Hardware, ein gutes Display und hervorragende Verarbeitung. Zu meckern gibt es fast nichts.

© Philippe Wojazer / Reuters
Serie: App-Kritik

Flux: Wenn die Sonne am Laptop untergeht

Das Licht unserer Displays ist fast so schädlich wie Wurst und langes Sitzen. Trotzdem nehmen viele ihr Smartphone mit ins Bett. Die App f.lux soll das Dilemma lösen.

© Beck Diefenbach / Reuters

iOS 9: Ein größtenteils gelungenes Update

Eine verbesserte Karten-App, ein durchdachter Stromsparmodus fürs iPhone und nur wenige kleine Bugs: Apples Betriebssystem iOS 9 macht einiges besser als sein Vorgänger.

© David Gray / Reuters

Apple: Das 1-Milliarde-iPhone

Mit dem iPhone 6s könnte Apple die Schwelle von einer Milliarde verkaufter Smartphones erreichen. Doch das Unternehmen braucht neue Erlösquellen. Apple TV könnte helfen.

© ZDF / Julia Kampe

"Make Love": Kein Sex in der Ehe

Die sexuelle Fernseh-Therapie "Make Love" geht in die dritte Runde. Manches Paar-Problem kennt man nun schon. Doch gerade darin liegt die Spannung der Serie.

Technik: Kochen mit Olaf

Ein Schnellkochtopf lässt sich per Tablet steuern. Ein paar Funktionen werden aber noch vermisst

© Google
Serie: App-Kritik

Google Fotos: Googles größte Verlockung

Der neue Fotodienst von Google sortiert selbständig meine Fotosammlung, erstellt Collagen aus den besten Motiven und erkennt mich auch auf 16 Jahre alten Bildern wieder.

© Noah Berger/Bloomberg/Getty Images

Apple: USB und Maus fürs nächste iPad

Bei der Beschaffung von Displays für das geplante große iPad Pro hat Apple angeblich Probleme. Dafür könnte das Gerät USB 3.0 und eine Mausunterstützung bekommen.

Werbung: "Diese Leute sind Angsthasen"

Große Werbung kam jahrzehntelang aus Hamburg. Agenturchef Stephan Rebbe hat diese Ära mitgestaltet. Jetzt steigt er überraschend aus. Ein Gespräch

© YouTube

Videos: YouTube buhlt um Kleinkinder

YouTube Kids heißt eine neue App der Google-Tochter, die nur kindgerechte Videos zeigt. Dass es sie sogar für Apple-Geräte gibt, zeigt, wie umkämpft die Zielgruppe ist.