: Irak

Glubb Pascha

Es ist die Höhe politischer Kunst, mit geringem Einsatz von Kräften den Einfluß des eigenen Landes und der eigenen Idee zu mehren.

H.M.S. „Mauritius“ vor Abadan

In Bagdad, der Hauptstadt des Iraks, sind seit dem Ausbruch des persischen Ölstreits zwei diplomatische Noten eingegangen. In der ersten Note hatte die englische Regierung unter Hinweis auf das zwischen beiden Ländern bestehende Verteidigungsabkommen von 1931 darum ersucht, im Fall einer Evakuierung der Angestellten der Anglo-Iranian Oil Company aus Persien irakische Häfen und andere Durchgangsstationen benutzen zu dürfen.

Gefährlicher Juni

Die 20er Tage des Juni haben es in sich! Wer am 22. Juni 1941 in Ostpreußen von dem unheilkündenden Lärm ostwärts ziehender Bombengeschwader aus dem Schlaf gerissen wurde und im Morgengrauen jenes Tages die Vision der künftigen Ereignisse heraufdämmern sah, kann das nicht vergessen.

Abdullah entgeht keine Chance

Wieder einmal hat der eigenwillige Außenseiter unter den Staatschefs der Arabischen Liga, König Abdullah von Jordan, auf eigene Faust einen Schritt unternommen, der eine außenpolitische Kursänderung aller arabischen Staaten im Mittleren Osten herbeiführen könnte.

DIE WOCHE

Der republikanische Senator Arthur Vandenberg starb am 18. April im Alter von 67 Jahren in seiner Heimatstadt Grand Rapids, Sein Tod kam nicht unerwartet, man rechnete mit ihm bereits seit Ende Februar.

Maschinenbau dominiert

Auf der am 29. April beginnenden Technischen Messe in Hannover werden 2645 Aussteller ihre Erzeugnisse zeigen. (Im Vorjahre waren es 1786.

DIE WOCHE

Von den Angeklagten im New Yoker Atomspionageprozeß wurden der Elektroingenieur Julius Rosenberg und seine Frau Ethel zum Tode verurteilt.

Nicht Sterlingblock!

Noch ist es Zeit, ein verwirrendes Auseinanderlaufen von deutschem und englischem Sprachgebrauch zu verhindern: Prof. Erhard hat den „Beitritt zum Sterlingblock“ bekanntgegeben und meinte doch nur den Beitritt zum Sterling-Transfer-Block.

Unternehmen Ali Baba

An dem gleichen Tage, Ende März, an dem Israels Außenminister Mosche Scharett den Botschaftern der Vereinigten Staaten und Englands ein Aide Mémoire über „die ernste Lage der Juden im Irak“ überreichte, richtete Franklin D.

Verkaufen – nicht „zeigen“

Auf dem Messegelände in Hannover, draußen in Laatzen, werden mit aller Energie die Vorbereitungen für die Deutsche Industrie-Messe Hannover 1951 getroffen.

Ölkonzessionen und Suez-Kanal

Auf der Commonwealth-Konferenz in London ist das Verteidigungsprogramm für den Nahen und Mittleren Osten eingehend behandelt worden.

Kriegsgefangenenpoft

Von 500 000 in der Sowjetunion zurückgehaltenen Kriegsgefangenen spricht der britisch-australisch-amerikanische Antrag, der in der UNO – Vollversammlung zur Einsetzung einer dreiköpfigen Untersuchungskommission führte.

Ein Hafen, der vom Öl lebt

In Hamburg-Finkenwerder wurde Ende September die BP-Raffinerie ihrer Bestimmung übergeben. Ihre Bedeutung für Hamburg und Westdeutschland wird erkennbar, wenn man weiß, daß sie von 4,2 Mill.

Großer Vertrag mit England und Kolonien

Deutschland meint es mit der Außenhandelsfreiheit wirklich ernst. Den Beweis dafür liefert die neue deutsche Freiliste, herausgebracht zu Ehren der EPU-Gründung, die Anfang September fertiggestellt sein und möglichst rasch in Kraft treten soll (nicht zu verwechseln mit der kürzlich bekanntgegebenen revidierten alten-Freiliste).

Letzte Hürde?

Die „Dollar-Klausel“ für den deutsch-britischen Handel ist beseitigt. Noch bevor das neue Handelsabkommen – wahrscheinlich in dieser Woche – fertig ist, sogar bevor das „Interregnum“ für drei Monate getroffen worden war, hatte nicht nur der Handel zwischen den leiden Ländern, sondern auch zwischen Deutschland und den Kolonien sowie den Dominien Austialien, Südafrika und Pakistan das Odium der eventuellen Dollar-Verpflichtung verloren.

Alles wartet auf „Punkt-IV“-Programm

Die nachfolgende Übersicht erwähnt einige der Hauptprojekte für die Kultivierung und Industrialisierung, die der Weltbank, der US-Export-Importbank und der Landwirtschafts-Organisation der UNO vorliegen.

Arabischer Friede

Immer daran denken, niemals davon sprechen – das ist die britische Haltung. gegenüber der latenten Moskauer Bedrohung des Nahen Ostens.

Persien am Abgrund

In dem amtlichen Anzeiger der iranischen Regierung in Teheran wurde vor einiger Zeit eine Liste mit den Namen von 7971 Personen veröffentlicht, die in den letzten drei Jahren keine Steuern bezahlt haben und deren gegenwärtiger Wohnsitz unbekannt ist.

Schulbücher vor 4000 Jahren

Im Januar wandte sich der Generaldirektor der archäologischen Forschungsstelle des Irak, Dr. Naji al Asil, an die führenden archäologischen Institute der USA mit der Bitte um Unterstützung bei der Übersetzung und Wissenschaftlichen Auswertung von etwa 2400 in mehreren Jahren ausgegrabenen Keilschrifttafeln, unter denen besonders 200, die in der letzten Saison gefunden wurden, von großer Bedeutung sind.

Die Internationale des Kindes

In den letzten schrecklichen Jahren ist die Welt des Kindes fast ganz vergessen worden. Glücklicherweise aber scheint es, als wollten wir uns jetzt wieder daran erinnern.

Währungskampf um die Dollarmärkte

Wer auf den Märkten der Hartwährungsländer, also speziell im Dollarlande, den USA, ins Geschäft kommen will, muß den Geichmack des Käufers dort kennen, seine Qualitätsvorstellungen, die Handelsbräuche und – die niedrigen Dollarpreise.

Unser Handel mit dem Pfund-Block

Die Nachricht vom Abschluß eines neuen Handelsabkommens wird heute in den Kreisen der davon Betroffenen, der Außenhandelskaufleute und Industriellen in beiden Ländern, zumeist mit Gelassenheit aufgenommen.