© AFP/Getty Images

Iran: Ein Land in Unruhe

  • Ende Dezember 2017 begannen im Iran Proteste wegen gestiegener Preise für Grundnahrungsmittel. Die Demonstrationen richteten sich auch gegen die Regierung von Präsident Hassan Ruhani.
  • Es ist die größte Protestwelle seit der umstrittenen Präsidentenwahl 2009. In den ersten Tagen wurden mehr als 300 Demonstranten festgenommen. Mindestens 20 Menschen wurden bei den landesweiten Protesten getötet.
  • 2015 verständigte sich die iranische Regierung mit den USA, Russland, China, Frankreich, Großbritannien und Deutschland auf ein Atomabkommen. Nachdem der Iran die Auflagen zu seinem Atomprogramm erfüllt hatte, hoben die USA und die EU ihre Sanktionen auf.
  • US-Präsident Donald Trump stellt seit seinem Amtsantritt das Iran-Abkommen infrage. Er ließ neue Sanktionen gegen das iranische Raketenprogramm verhängen.

Syrien: Assads Endspiel

© George Ourfalian / AFP/Getty Images

Für Syriens Machthaber ist der Kampf um Afrin einer der letzten strategischen Züge, dann hat er gewonnen. Die Verlierer sind die Kurden – und das syrische Volk.

© Kay Nietfeld/dpa
Meine Türkei

Syrien: Offensive Olivenzweig

Mehr als 25 türkische Militäroperationen in 25 Jahren konnten die PKK im Irak nicht zerschlagen. Erdoğan macht mit dem neuen Angriff der Kurden auch Innenpolitik.