© Behrouz Mehri/AFP/Getty Images

Naher Osten: Hassan Ruhani bleibt Präsident im Iran

©Hassan Ammar/dpa

Saad Hariri: Das saudische Gift

Der erzwungene Rücktritt des libanesischen Premiers bedeutet nichts Gutes für den Nahen Osten. Die brachiale Einmischung von Saudi-Arabien erzeugt neue Konflikte.

Mohammed bin Salman: Prinz Pokerface

Mohammed bin Salman will König von Saudi-Arabien werden. Er sperrt seine Widersacher weg und heizt die Konflikte mit den Nachbarn an.

© Bulent Kilic/AFP/Getty Images

"Islamischer Staat": Rakka am Morgen danach

Der IS vertrieben, für den Preis einer zerstörten Stadt und vieler getöteter Zivilisten: In Rakka können sie nur hoffen, dass jemand sie und ihre Ruinen beschützen wird.

© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

Donald Trump: Die Grenzen eines Präsidenten

Donald Trump kündigt den Iran-Deal nicht auf: "What's done is done." Wieder zeigt sich das Werk erfahrener Verhandler hinter den Kulissen – gute Nachrichten für die Welt.

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

Iran-Atomabkommen: Stoppt Trump!

Der US-Präsident hat wenig Interesse an dem Atomwaffenabkommen mit dem Iran. Ohne den Deal ist aber der Weltfrieden gefährdet. So weit darf Europa es nicht kommen lassen.