: Jacques Attali

Immer noch ein Dämon

Französische Schriftsteller haben in diesem Herbst Deutschland entdeckt. Auf den Nachbarn mit der üblen Vergangenheit schaut man weiterhin mit Unbehagen.

Frankreich: Das Glück der Krise

Als Wirtschaftsreformer war Nicolas Sarkozy umstritten. Als Retter der Konjunktur aber macht er sich beliebt.

Preis der Offenheit

Bei der Welthandelsrunde in Seattle soll es auch um Arbeit und Umwelt gehen - zum Kummer der Schwellenländer

Zwei Wahrheiten

Ein ehemaliger Mitarbeiter aus dem Elysee: die deutsche Vereinigung - aus französischer Sicht

Wut auf die Germanen

Frankreich wehrt sich gegen die deutsche Vorherrschaft beim gemeinsamen Geld

Osteuropabank: Aufgabe

Nun bekommt sie doch noch eine Chance – die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, kurz Osteuropabank. Die Entscheidung, Jacques de Larosiere zum neuen Chef zu machen, ist ein Signal der beteiligten Länder, daß sie der Osteuropabank zumindest eine Bewährungsfrist zugestehen.

Manager und Märkte

Vereinigte Staaten: Disney legt Hundertjährige auf Ostdeutschland: Verlängerte Ferien im CD-Werk Frankreich: Tod des legendären BetonbaronsBouygues

Bonner Kulisse

Den SPD-Abgeordneten Hermann Bachmaier, unermüdlicher Streiter gegen jede Aufweichung der 1990 mühsam erzielten Gesetzesverschärfung in Sachen Rüstungsexport, treibt die Rezession um.

Manager und Märkte

Benteler: Mit López gut gefahren Rover: Besser als Mercedes-Benz abgeschnitte Bertelsmann: Neuer Versuch bei Vox

BUCH IM GESPRÄCH: Jahrmarkt der Eitelkeiten

Form follows function: Die Architektur von Jacques Attalis neuem Bestseller „Verbatim“ – in Frankreich werden Woche für Woche über 5000 Exemplare verkauft – ist bewußt spröde angelegt.