: Japan

Kurze Wirtschaftsmeldungen

Die Errichtung fachlicher Wirtschaftsstellen, die Rohstoffe kontrollieren und lenken und die Ein- und Ausfuhr überwachen sollen, wurde vom Zweimächte-Kontrollamt genehmigt.

Revue des guten Willens

Die „Moralische Aufrüstung“ kannte man in Deutschland bisher vornehmlich durch Berichte aus Caux. Jetzt ist auf Einladung mehrerer deutscher Landesregierungen zum ersten Male eine Spielschar der „Moralischen Aufrüstung“ selbst mit Dr.

Kommunismus in Asien

Die Liquidation des zweiten Weltkrieges – um nicht den unzutreffenden Ausdruck: der Friedensschluß zu gebrauchen – hat in Asien wenn möglich noch größere Verwirrung gestiftet als in Europa.

WOCHENÜBERSICHT

England dürfte niemals aufhören, sich um eins Verständigung mit den Sowjets zu bemühen“, sagte der englische Kriegsminister Shinwell auf einer Versammlung der Labour-Party.

Der Zeuge Gauß

In der für das deutsche Gerichtspersonal und die A freien Zeugen bestimmten Kantine des Nürnberger Militärtribunals kann man allmittäglich einen einsamen alten Mann beobachten.

Der Prozeß gegen das Auswärtige Amt

Im Prozeß gegen die Wilhelmstraße, der vor dem Nürnberger Amerikanischen Militärgericht als „Fall. Nr. 11“ geführt wird, stehen 21 Angeklagte vor dem Tribunal.

Kostspielige Außenpolitik

Die Vereinigten Staaten sollen nach dem Vorschlag von Präsident Truman in dem Haushaltsjahr, das am 30. Juni 1948 beginnt, 44,3 Milliarden an Steuern aufbringen.

Kurze Wirtschaftsmeldungen

Das Zwei-Mächte-Kontrollamt in Frankfurt will, wie in einem Schreiben an den Wirtschaftsrat in Frankfurt festgestellt wird, den Außenhandel der Doppelzone künftig weitgehend in deutsche Hände legen.

Der japanische Friedensvertrag

Ueberraschend schnell, in knappen zwei Tagen, haben die Länder des britischen Empires in der Commonwealth-Konferenz in Canberra Sich über das Programm der vorbereitenden Friedenskonferenz für den Fernen Osten in Washington oder in Tokio geeinigt und damit den allgemeinen Eindruck verstärkt, daß dem Neubau Ostasiens, soweit er Japan betrifft, große Hindernisse nicht mehr im Wege stehen.

Zukunftsreiche Märkte des Fernen Ostens

Die Entwicklung des neuen deutschen Außenhandels hängt nicht nur von der Wiederherstellung unserer früheren industriellen Leistungsfähigkeit ab und von der Freimachung der für uns immer noch behinderten internationalen Handelswege: sie ist auch abhängig von der Aufnahmefähigkeit unserer Abnehmerländer.

Widerstand gegen die Japaner

Auf der ganzen Linie richtete sich jetzt die nationalistische Erhebung, die früher gegen die Holländer gewirkt hatte, gegen die Japaner.

Reichen die Dollars?

Einige Länder haben im Laufe der letzten 15 Jahre aus ihrer Devisennot die Behelfstugend einer regulierten Währung gemacht. Sie betonen seitdem den Vorrang der Vollbeschäftigung im eigenen Lande.

Geliehene Flotte?

Japan hat auch für die kommende Fangsaison die Erlaubnis zur Teilnahme am Walfang erhalten. Nachdem norwegischeund 7 britische Gewerkschaftsvertreter ihreinternationale Solidarität gegen die Einschaltung Japans und Deutschlands bekundet hatten, übergab die englische Regierung in Washington eine Denkschrift gegen den amerikanischen Beschluß.

Wohlstand unteilbar

Das Gesetz, das die Gewährung einer 400 Millionen-Dollar-Anleihe an Griechenland und die Türkei vorsieht, und das mit seiner Unterzeichnung durch Präsident Truman am letzten Donnerstag rechtskräftig wurde, hat zu einer spürbaren Scheidung der Geister in den USA geführt.

WOCHENÜBERSICHT

Außenminister Bevin bezeichnete im Unterhaus die für den Herbst in London vorgesehene Außenministerkonferenz als die wichtigste der Weltgeschichte.

Japans neuer Start

In den seit der Kapitulation vergangenen achtzehn Monaten hat die japanische Wirtschaft noch keine einheitlichen Ansätze zu einer Erholung gezeigt.

Deutschland neutralisiert

General Mac Arthur hat, wie der „Christian Science Monitor“ mitteilt, vorgeschlagen, Japan solle nach Abschluß des Friedensvertrages von UNO-Streitkräften besetzt werden.

WOCHENÜBERSICHT

Außenminister Bevin gab im Unterhaus bekannt, daß der Abschluß eines Viermächte-Paktes zwischen Großbritannien, den Vereinigten Staaten, der Sowjetunion und Frankreich auf der Tagesordnung der Moskauer Konferenz stehen wird.

Das Programm der UNESCO

Wenn auch in dem gegenwärtigen Anfangsstadium, dieser Weltkulturorganisation naturgemäß Projekte und Empfehlungen die konkreten Ergebnisse, bei weitem überwogen, so kam es doch auf der ersten Generalversammlung der UNESCO in Paris auch zu einigen wichtigen Beschlüssen.

Streit um Spitzbergen

Alarmierende Pressemeldungen haben die norwegische Regierung genötigt, über bisher geheim geführte Verhandlungen mit der Sowjetunion, sie Zukunft Spitzbergens betreffend, offiziell zu berichten.

Von Teheran bis Potsdam

Bis 1943 kämpften die Gegner der Achse, als führe jeder seinen eigenen Krieg. Der Kontakt unter ihnen war lose. Wohl versuchten Roosevelt und Churchill in Quebec und Casablanca, den nach wochenlangen Besprechungen gefundenen gemeinsamen angloamerikanischen Nenner zum Hauptnenner der alliierten Kriegführung unter Einschluß der Sowjets auszuweiten, aber es gab am Ende nur unbrüderliche Äußerungen zwischen London, Washington und Moskau.

Bankier und Wohltäter

Am 26. Dezember 1946 verschied in New York nach längerem Leiden im 80. Lebensjahr der Bankier Max M. Warburg. Seine Familie stammt aus der Stadt Warburg in Westfalen und lebte mehr als dreihundert Jahre in Hamburg, wo Max Warburgs Urgroßvater im Jahre 1798 die Firma M.

Kurze Wirtschaftsmeldungen

Im Rahmen der Übernahme der wirtschaftlichen Verantwortung für die britische und amerikanische Zone durch die deutschen Zweizonen-Verwaltungsämter wurde das bisher in Hamburg ansässige Zentralamt für Ernährung und Landwirtschaft nach Stuttgart verlegt.