Johannes Paul II.

© Karl-Josef Hildenbrand dpa

Zölibat: Mehr Ausnahmen bitte!

Der Theologe und Psychologe Wunibald Müller fordert die Abschaffung des Pflichtzölibats. Denn nur noch die Hälfte der Priester, sagt er, halten sich daran.

Óscar Romero: Stolz auf Óscar

Der 1980 ermordete Erzbischof von San Salvador galt lange als Idol linkskatholischer Basisgruppen. Rom tat sich schwer mit ihm. Nun spricht ihn Franziskus selig.

Theologie: So denkt der Papst

Franziskus ist kein Liberaler, sondern ein Radikaler. Er will zurück zum Evangelium. Ein deutscher Kardinal erklärt, warum dieser Weg Widerstände weckt.

Kunst: Schwarz auf Eis

Glauben geht auch elegant: "Reverend Robert Walker" als Ikone frommer Gelassenheit. Eine Bildbetrachtung

Parteienlandschaft: Wir müssen reden

Ist die Union zu links? Schweigen Politiker Themen tot? Ist die AfD noch bürgerlich? Ein Streitgespräch zwischen Peter Gauweiler (CSU) und Alexander Gauland (AfD).

Fußball-Filmfestival 11mm: Tore gegen Panzer

Polen legt sich mit dem großen Bruder UdSSR an, mittendrin sind ein paar aufmüpfige Nationalspieler. Ein Film zeigt die Historie der WM-Helden von 1982.

Zölibat: Lasset ihn reden

Der Priester Stefan Hartmann bekennt im Fernsehen, Vater zu sein. Doch eine Debatte ums Zölibat kommt nicht in Gang, weil seine Kollegen darüber nicht reden wollen.