: Jordanien

© Mohammed Badra/EPA/dpa

Syrien: Im Zweifel entscheidet der Klan

Wo das syrische Regime die Kontrolle verloren hat, gewinnen lokale Eliten wieder an Bedeutung. Im besten Fall zügeln sie den Extremismus. Ohne sie gibt es keine Lösung.

© Issam Rimawi/Anadolu Agency/Getty Images

Israel: "Wir wissen alles über dich"

Israel geht mit allen Mitteln gegen mögliche Terroristen vor. Gegen Einzeltäter mit einfachen Waffen hilft aber auch das nicht. Als Vorbild taugt das Land kaum.

Berm: Gefangen in der Pufferzone

Zehntausende Flüchtlinge sitzen an der Grenze zwischen Jordanien und Syrien fest. Ihre Lage ist desaströs. Dafür ist auch die europäische Abwehrpolitik verantwortlich.

© thomas imo/giz

Jordanien: Um Ahmad macht Platz

Eine Million Flüchtlinge auf neun Millionen Einwohner: Kaum ein Land hat während des Syrien-Kriegs so viele Menschen aufgenommen wie Jordanien. Wie ist das zu schaffen?

© Michael Sohn/dpa
Serie: Zeitgeist

Zeitgeist: Die schaffen das

Angela Merkel hat keinen Plan B? Er läuft doch längst: Die Deutschen bleiben die Guten, die Flüchtlingslast nehmen uns andere Länder ab.

Syrien: Was der Krieg kostet

Seit fünf Jahren wird in Syrien gekämpft. Nicht nur das menschliche Leid ist riesig. Auch die wirtschaftlichen Schäden sind gewaltig – mit Folgen für die ganze Region.

Serie: Das Österreich-Porträt

Kilian Kleinschmidt: Der Krisenfeste

Kilian Kleinschmidt wurde in Afrika gefoltert und leitete riesige Flüchtlingslager. Heute berät er Österreichs Regierung.