: Jupp Heynckes

© Massimo Pinca/AP/dpa

Jupp Heynckes: Der deutsche Ancelotti

Die Bayern holen ihren alten Freund Heynckes aus der Rente. Es geht ihnen nur darum, Zeit zu gewinnen. Viel wichtiger als ein neuer Trainer ist aber eine neue Identität.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Spanien, was wird aus dir

Wohin führen die Ereignisse in Katalonien? Und was sagt die chaotische Trainersuche der Bayern über den Verein? Mehr dazu im Nachrichtenpodcast

Uli Hoeneß: Unter Freunden

Uli Hoeneß kehrt nach seiner Haftstrafe auf die öffentliche Bühne zurück. Was hat die Zeit aus ihm gemacht?

© A. Beier/Getty Images

Pep Guardiola: Seine schwerste Aufgabe

Weil er nach Manchester wechselt, sagen viele: Pep Guardiola macht es sich wieder leicht. Doch sie irren. Einem englischen Club muss man erst mal Taktik beibringen.

© Boris Streubel/Bongarts/Getty Images

Andreas Ottl: "Ich war schon immer anders"

Andreas Ottl war drei Mal Deutscher Meister. Mit 29 ist er arbeitslos. Weil er zu brav war, sagt er. Er hätte mehr mit den Medien taktieren sollen. So wie manche Trainer.

Hamit Altıntop: Der Charakter zählt

Hamit Altıntop ist ein kluger Mittelfeldspieler, der sich treu geblieben ist. Oft sagt er, was falsch läuft. Ist es das, was seiner Karriere geschadet hat?

Fußball-Bundesliga: Nur die Ruhe

Nahezu geräuschlos hat Markus Weinzierl den FC Augsburg aufgebaut. Für den dauerhaften Erfolg muss der Trainer sich treu bleiben und sich gleichzeitig neu erfinden.

Borussia Dortmund: Der zweite Leuchtturm

2012 triumphierte der BVB im DFB-Pokalfinale. Die damals gedemütigten Münchner reagierten mit einer teuren Shopping-Tour, um ihren größten Konkurrenten abzuhängen.

Nächste Seite