: Kai Diekmann

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Strafprozess Unter Verdacht (1)

Nichts ist im Strafverfahren so leicht und endgültig verloren wie die Unschuld. Wer schuldig ist und wer nicht, sehen Justiz, Medien und Öffentlichkeit oft anders.

Journalismus: Ich

Google, Facebook und Co. wollen die Nachrichten revolutionieren. Das könnte die Demokratie gefährden – wie jetzt schon der US-Wahlkampf ahnen lässt.

FC St. Pauli: Linksherum

Andreas Rettig arbeitete für die Deutsche Fußball-Liga und leitet seit September die Geschäfte auf dem Kiez – beim FC St. Pauli. Ist dieser Mann Visionär oder Verräter?

© Getty
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Herz unterm Hammer

Kai Diekmann hat für 100.000 Euro seinen Bart versteigert. Für einen guten Zweck, klar. Wann kommt Merkels Raute unter den Hammer? Heinos Brille? Und Gottschalks Frisur?

Fler: Wenn Rapper bellen

Der Rapper Fler bedroht einen Journalisten, weil der einen Witz auf seine Kosten gemacht hat. Statt die Fäuste zu ballen, sollte er sich auf seine Punchlines verlassen.

© Alexander Hassenstein/Getty Images

Kolportage: Franck, das Papamobil und ich

Der journalistische Tausendsassa Moritz Rodach war mit den Bayern in Rom. Den Papstbesuch hat er aus nächster Nähe miterlebt. Und plaudert exklusiv für uns Interna aus.

© Sean Gallup/Getty Images

Christian Wulff: Seine eigene Wahrheit

Christian Wulff stellt in Berlin sein Buch vor. Darin beschuldigt er Medien und Justiz. Ohne sie, glaubt Wulff, wäre er weiter ein beliebter Bundespräsident.

"Endlich Kokain": Die Kaputten von heute

Endlich ein Hit: Joachim Lottmanns Drogenroman und Kunstbetriebssatire "Endlich Kokain". Am besten liest man ihn in einem Zug, wie im Rausch.

Silicon Valley: Im Tal der Träume

Wer bestimmt, welche Informationen der Menschheit nutzen, welche sie bekommt? H. Wefing und M. Müller-Wirth sind durchs Silicon Valley gereist, ins Herz des Internets.