© Adam Berry/Getty Images

Katrin Göring-Eckardt: Spitzenkandidatin der Grünen

  • Katrin Göring-Eckardt ist Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag.
  • Sie zieht zusammen mit Cem Özdemir in den Wahlkampf für die Bundestagswahl im September.
  • Auf dem Parteitag im Juni haben die Grünen final über ihr Wahlprogramm entscheiden. Zentrale Bedingung für Koalitionsverhandlungen ist demnach die Ehe für homosexuelle Paare.
© Miriam Migliazzi und Mart Klein für DIE ZEIT

Bundestagswahl 2017: Vier gewinnt

Sahra Wagenknecht, Katrin Göring-Eckardt, Frauke Petry, Angela Merkel: Der Wahlkampf wird zum Wettstreit vier ostdeutscher Spitzenkandidatinnen, die viel gemeinsam haben.

Parteitag: Grüne Todessehnsucht

© Steffi Loos/Getty Images

Möchten die Grünen aus dem Bundestag fliegen? Wer angesichts der Weltlage die Homoehe zur Koalitionsbedingung macht, zeigt, dass er nicht gewählt werden will.

© Morris MacMatzen/Getty Images

Landtagswahlen: Grün und erfolgreich

Die Lage der Grünen in Schleswig-Holstein und NRW könnte unterschiedlicher kaum sein: Die einen strotzen vor Selbstbewusstsein, die anderen kämpfen ums Überleben.

©Maurizio Gambarini/dpa

Urwahl: Grüne Gruppentherapie

Miese Stimmung, viel Diskussionsbedarf: Mitte des Monats bestimmen die Grünen-Mitglieder ihr Spitzenduo. Die Bewerber präsentieren sich stark verunsichert.