: Kenia

© Cristina Arias/Cover/Getty Images

Archäologie: Woher wir kommen

Die Familie Leakey erforscht in Kenia seit Generationen den Stammbaum der Menschheit. Erst wurden wir ausdauernd und klug. Dann leider auch sesshaft, gierig und sensibel.

© Goran Tomasevic/Reuters

Kenia: Es wird eng in Nairobi

Tausende Kenianer sind auf der Suche nach Wohnungen in einer ohnehin schon völlig überfüllten Hauptstadt: 258 marode Häuser werden abgerissen, nachdem eines einstürzte.

Mordfall: Gespenster unter uns

Ein Mordfall am Wiener Brunnenmarkt befeuert die Angst vor neuen Fremden und Kriminalität. Dabei erzählt er von völlig anderen Lücken im Staat.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Regimekritik Chinas Selbstjustiz

Auch im Ausland verfolgt Peking Verdächtige und Unbequeme – sogar wenn diese keine Bürger der Volksrepublik sind. Die Botschaft lautet: Uns entkommt niemand.

© Peter Ilg

Kaffeetester: Hoch die Tassen

Fürs Kaffee rösten braucht man – feine Ohren. Wer röstet, der testet auch, so wie Kaffeetester Josue Ruiz. Das Procedere gleicht einer Weinprobe.

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Medien III Lücke oder Lüge?

Die Presse berichtet gern über das Strafrecht: Das tatsächliche, das erwünschte, das fiktive. Notfalls erfindet sie es selbst. Die Rechtskolumne

© J. Bernardes/AFP/Getty Images

El Niño: Wetterchaos auf der Südhalbkugel

Waldbrände, Erdrutsche, Fluten und Dürren: Das Wetterphänomen El-Niño ist dieses Jahr besonders stark ausgeprägt. Heftige Unwetter in Afrika und Asien sind die Folge.