: Kirche

© Thomas Lohnes/Getty Images

Wolfram Koch: Wo bitte geht’s zur Katastrophe?

Der "Tatort"-Kommissar Wolfram Koch spielt an der Berliner Volksbühne die Apokalypse des Johannes. Allein und ungekürzt – kann das gut gehen?

Kirche: Wir sind politisch!

Letzte Woche wandte sich Johannes Singhammer gegen die politische Einmischung der Kirchen. Gut gemeint, falsch gedacht: Die Kirche, das sind nicht nur die Bischöfe.

© Jens Kalaene/dpa

Katharina von Bora: Jauchzet, fraulocket

Auch Katharina von Bora war eine Anführerin der Reformation. Deshalb darf Wittenberg ruhig ein bisschen weiblicher feiern.

Religionsunterricht: Ogottogott!

"Brauchen wir Reli noch?" Über diese Frage stritten hier vor einigen Wochen drei ZEIT-Redakteure. Wir dokumentieren weitere Ansichten.

Kirchenspaltung: Feuer im Herzen

Eine Delegation der deutschen Protestanten reist zum Papst nach Rom – und wagt es endlich, ihn einzuladen.

© Lukas Schulze/dpa

Kirche und Politik: Geht auseinander

Die Kirchen mischen zu sehr in die Tagespolitik ein. Sie sollten sich auf große Themen und ihre Kompetenzen beschränken, sonst verlieren sie ihre Sonderstellung.

© Bernd Thissen/dpa

Glaube: Es wird eng!

Ein Hirte liest seiner Herde die Leviten: Für viele Menschen ist der Glaube nur Konsumgut, sagt der Priester Thomas Frings.

Franziskus: Wie viel Nähe darf es sein?

Luthers Erben beim Papst: Am Montag reist eine EKD-Delegation nach Rom. An ihrer Seite die katholische Bischofskonferenz. Werden sie Franziskus nach Deutschland einladen?

© Jörg Gläscher

Jörg Gläscher: Im Lutherland

In seinem spektakulären Bildband zeigt der Fotograf Jörg Gläscher den real existierenden Protestantismus.

© Agencja Gazeta/Lukasz Kolewinski/REUTERS

Polen: Wie Pech und Schwefel

Nächstenliebe? Fehlanzeige! Die Regierung Polens ist nationalkonservativ und fremdenfeindlich. Das hat sie mit vielen katholischen Bischöfen im Land gemeinsam.

Kirchen: Bewaffneter Friede

Wie gehen deutsche Kirchen mit der latenten Gefahr des Terrors um? Eine Erkundung zwischen Hamburg und München

© epa/Gabriel Bouys/Pool/dpa

Malteser: Die Krise mit Tradition

Seit dem Mittelalter gibt es die Malteser. Jetzt droht dem Orden die Auflösung. Ein Kampf der Kulturen, der die gesamte katholische Kirche zu zerreißen droht.

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Hubert Wolf: Mit Tradition aus der Krise

Der Kirchenhistoriker und Bestsellerautor Hubert Wolf erklärt in seinem neuen Buch, was hinter den Kulissen einer Papstwahl wirklich passiert.

"Luther": Tausend Sänger für ein Halleluja

Ein Mega-Chor tourt durchs Reformationsjahr: Mit dem Pop-Oratorium "Luther" will die evangelische Kirche nicht nur Christen begeistern.

[M] ZEIT ONLINE Photo: Hulton Archive/Getty Images

Martin Luther: Wie modern war Luther?

War Martin Luther der Wegbereiter einer neuen Zeit? Beendete der Theologe das Mittelalter? Was war fortschrittlich an ihm – und was nicht? Zwei Historiker, zwei Antworten

© David Czinczoll für Christ&Welt

Campus Galli: Kloster ohne Gott

Im badischen Meßkirch wird ein Kloster mit der Technik des Mittelalters gebaut. Die wichtigste Auflage der Stadt: Gebetet werden darf dort nicht.

© David Czinczoll für Christ&Welt

Hochzeit: Ist Kirche nur noch Kulisse?

Kirche und Christentum werden heute oft nur noch als Dekoration für Hochzeiten und touristische Events gebraucht. Ist das schlimm? Ein Pro und Contra

© Rolf Haid/dpa

Seelsorge: Alles umsonst?

In einem offenen Brief rechnen elf Kölner Seelsorger zum 50. Jubiläum ihrer Priesterweihe mit der Kirche ab. Es ist die bittere Lebensbilanz einer ganzen Generation.