: Klassik

© Nancy Ellison/laif

James Levine: Genie entschuldigt nichts

Der Dirigent James Levine war die Ikone des US-amerikanischen Musiklebens. Gerüchte über Missbrauchsvorwürfe gegen ihn gab es seit Langem. Wer aber wusste wann davon?

© Harald Hoffmann

Johann Sebastian Bach: Bach auf Koffein

Erstaunlich, diese Gravitationskraft: Drei neue Konzeptalben bringen den Barockmeister zusammen mit seinen Vorbildern, Nachfahren und Zeitgenossen.

© Roderick Aichinger für DIE ZEIT

Lang Lang: "Ich lerne, geduldig zu sein"

Eine Verletzung zwingt Lang Lang zur Pause. Früher übte der Pianist in jeder freien Minute, heute eine halbe Stunde am Tag. Was macht er, wenn er nicht spielen kann?

© Universal Music

Neoklassik: Hämmer ohne Grenzen

Punk ist zurück, sitzt aber am Klavier: Die Neoklassik von Nils Frahm, Francesco Tristano oder den Grandbrothers beantwortet eine Sehnsucht nach Reduktion und Regelbruch.

© Christian Gahl

Konzerte: Was wird hier gespielt?

Von Bochum bis Berlin, von Dresden bis Hamburg entstanden tolle neue Konzertsäle. Aber welche Musik ist dort zu hören? Ein kritischer Ausblick auf die neue Saison

Kulturpalast in Dresden: "Es klang prächtig"

Der umgebaute Dresdner Kulturpalast soll nicht nur für Klassik-Konzerte perfekt sein – sondern auch für Schlagerstars. Im Gespräch rezensiert Roland Kaiser den neuen Saal

© Katja Ruge/Decca

Andreas Ottensamer: Ganz ohne Krawall

Beim Kurfürsten Karl Theodor brummte einst das Musikleben. Heute ist die Mannheimer Schule fast vergessen. Der Klarinettist Andreas Ottensamer hat sie wieder ausgegraben.

© Matej Divizna/Getty Images

Zuzana Růžičková: Es gibt etwas Höheres

Die legendäre Cembalistin Zuzana Růžičková ist gerade 90 Jahre alt geworden. In ihrer Prager Wohnung erzählt sie, wie sie mit Bachs Musik den Holocaust überstand.