: Kommunikation

Kommunikation: Hört doch mal zu!

"Man kann Menschen zum Schweigen bringen, sie jedoch niemals zum Zuhören zwingen. Echtes Zuhören ist ein Geschenk"

© [M] Kai Pfaffenbach/Reuters
Serie: Was jetzt, Europa?

Europa: Der Markenkern der EU ist kaputt

Die Idee von Europa ist zu gut, um sie aufzugeben. Nur hat das Image der Union stark gelitten. Wie man es wieder aufbaut, kann die EU von der Wirtschaft lernen.

© epa Shawn Thew/EPA/dpa

Lügen: Schwören für alle

In der Politik sind Unwahrheiten wie die der Abgeordneten Petra Hinz keine Seltenheit. Aber Lügen untergraben die Demokratie und das Vertrauen der Bürger.

© Rischgitz/Getty Images

Transatlantikkabel: "Wie eine Leiter zum Mond"

Am 27. Juli 1866 legten Unternehmer das Transatlantikkabel zwischen Europa und Amerika. Man hielt das Unterfangen für verrückt. Es war der Beginn einer neuen Epoche.

© Stephan Porombka

Umgang an der Uni: Das können wir uns schenken!

An der Uni läuft alles so unpersönlich wie möglich. Wahrscheinlich geht es beim Einwohnermeldeamt menschlicher zu. Warum sich Professor Porombka eine goldige Uni wünscht

© Neil Hall/Reuters

Brexit: Das Schweigen der Engländer

Man konnte die Briten stets bewundern für ihre gehobene Kommunikationskultur, ihre konstruktive Streitlust. Doch nun erlebt das Land einen "communication breakdown".

© Andrew Harnik/AP/picture alliance

E-Mail-Affäre: FBI vernimmt Hillary Clinton

Dreieinhalb Stunden lang hat die Präsidentschaftskandidatin Fragen von Ermittlern beantwortet. Die E-Mail-Affäre belastet den Wahlkampf von Hillary Clinton.

© Jan-Philipp Strobel/dpa

"Volksverschlüsselung": Sichere E-Mails für alle

Das Fraunhofer-Institut startet das Projekt "Volksverschlüsselung". Sichere Kommunikation soll damit selbst für Laien möglich sein. Aber ist es wirklich so einfach?

© Jim Young/Reuters

Konferenzen: So gewinnt man mehr weibliche Speaker

Auf fast allen Konferenzen sprechen viel weniger Frauen als Männer. Wir sagen: So schwer, liebe Veranstalter, ist es nicht, spannende Frauen zu finden.

Serie: Martenstein

Harald Martenstein: Über Menschen im Hotel

Vorurteile sind die Summe der Erfahrungen, die man im Leben gesammelt hat. Wer glaubt, er habe keine, hat nie über sich nachgedacht. Was für eine Selbstüberschätzung.

© Chesnot/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Datenschutz: Die tausend Gesichter der Überwachung

Schon heute kann man Selfies benutzen, um zu bezahlen und Geld abzuheben. Bald ersetzen sie den Fingerabdruck. Haben wir die Kontrolle über unser Gesicht schon verloren?