: Kriegsverbrechen

© Omar Sanadiki/Reuters

Syrien: "Es war ein Horrortrip"

Assad hat gewonnen, sagt die Reporterin Janine di Giovanni. Doch der Krieg in Syrien werde noch lange dauern: "Wir werden noch über viele Gräueltaten berichten müssen."

Syrien: Hölle auf Erden

Kriegsverbrechen lohnen sich wieder – und die ganze Welt schaut zu. Das ist die bittere Wahrheit von Aleppo.

© dpa/AP

Syrien: "Es herrscht totale Straflosigkeit"

Was passiert in Syrien? Die UN-Ermittlerin Carla Del Ponte spricht nach dem Fall von Aleppo über Kriegsverbrechen und die Ohnmacht der Politik.

© Ameer Alhalbi/AFP/Getty Images

Syrien: "Vieles wird unaufgeklärt bleiben"

Hat die internationale Gemeinschaft in Syrien versagt? Die Vereinten Nationen werden hier überhöht, sagt ein Völkerrechtler. Es komme auf die nationalen Regierungen an.

© REUTERS/Abdalrhman Ismail

Aleppo: Das unerfüllte Schutzversprechen

In Aleppo starb auch das Prinzip der "Responsibility to Protect". Sie war immer nur ein Projekt des Westens. Doch der verteidigt es nicht länger.

© Ibrahim Ebu Leys/Anadolu Agency/Getty Images

Syrien: Sanktionen gegen Russland, jetzt!

Besonders Russland ist für die Morde in Aleppo verantwortlich. Um weitere Kriegsverbrechen zu erschweren, muss Europa seine einzig wirksame Waffe gegen Putin einsetzen.

© George Ourfalian/AFP/Getty Images

Syrien: Triumph der Barbarei

Der Gewalt in Aleppo setzt niemand etwas entgegen. Vor den Augen der ganzen Welt geschehen unsägliche Gräuel, für deren Opfer manche nicht einmal Mitleid empfinden.