: Kriminalität

© Michael Heck
Fünf vor acht

Debattenkultur Motzt nicht so moralisch!

Deutschland muss endlich lernen, ehrlicher zu debattieren. Ein stabiles Gemeinwesen darf sich von Einheizern nicht davon abhalten lassen, seine Schmerzpunkte zu benennen.

© JEFF KOWALSKY/AFP/Getty Images

US-Wahl: Trumps Truppen rücken aus

Militante Trump-Anhänger wollen auf eigene Faust sicherstellen, dass ihr Kandidat gewinnt. Die Demokraten befürchten, dass sie viele ihrer Wähler einschüchtern könnten.

© Lucas Wahl für DIE ZEIT

Serienmord: Auf der Lichtung

Im Sommer 1989 werden in der Göhrde bei Lüneburg zwei Liebespaare ermordet. Die Angehörigen leiden bis heute. Jetzt könnten die Taten aufgeklärt werden.

© Lucas Wahl für DIE ZEIT

Serienmorde: Mörderischer Liebling

Kurt-Werner Wichmann führte in Lüneburg bei Hamburg ein Doppelleben als Frauenschwarm und Mörder. Die Ermittler rätseln jetzt, wie viele Verbrechen er noch verübte.

© Björn Vogt/dpa

Serienmord: Warum starb Birgit Meier?

Eine Frau verschwindet und erst jetzt, 27 Jahre später, klärt sich ihr grausiges Schicksal. Das könnte den Ermittlern den Weg zu einem Serienmörder weisen.

© dpa

St. Georg: Elend, mitten in der Stadt

Steindamm und Hansaplatz gelten als schlimmste Ecken der Hamburger City. Sind Armut und Kriminalität wirklich angestiegen? Ein Besuch bei Leuten, die es wissen müssen

© dpa

Hamburg: Prügel statt Sex

Ein Hamburger Rocker wurde mit dem Versprechen auf Sex in eine Gartenlaube gelockt – und dort gefoltert. Vor Gericht kann er sich plötzlich an nichts mehr erinnern.

© Paul Zinken/dpa

Kottbusser Tor: I love Kotti

Die Straßenkreuzung Kottbusser Tor ist Berlins härtester Drogenumschlagplatz, der hässlichste Fleck der Stadt. Unser Autor ist hier aufgewachsen. Eine Liebeserklärung

© Ferec Stump/Charité Berlin

Rechtsmedizin: Die Macht der Forensik

Uwe Böhnhardt, der Mörder von Peggy? Alle Welt will jetzt wissen: Was beweist eine DNA-Spur? Wie Rechtsmediziner heute arbeiten, zeigt eine neue Ausstellung in Berlin.

© Arnd Wiegmann/Reuters

Kriminalstatistik: Das Rating der Bösen

Erstmals zeigt das Bundesamt für Statistik in seiner Kriminalstatistik, aus welchem Land die Straftäter stammen. Nur: Was bringt das?