: Kuba

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

Barack Obama Baut keinen Mist

Barack Obama ist ein flügellahmer Präsident. Viel können wir von ihm nicht mehr erwarten. Aber seine Einsichten sollten weiterwirken. Auch in Europa.

© Alexandre Meneghini/Reuters

Kuba: Reich werden nur einige

Kubas Führung will Selbstständigen und Firmengründern noch mehr Freiraum geben. Die Einkommensschere in dem kommunistischen Land öffnet sich. Viele werden arm bleiben.

Sozialisten: Cuba libre?

In Südamerika wanken linke Regierungen. Daran sind sie selbst schuld – auch wenn sie viel erreicht haben.

© Nelson Almeida/AFP/Getty Images
Serie: Klug weiß es

Rolling Stones auf Kuba: Älter, aber Fidel

Zum ersten Mal spielen die Rolling Stones auf Kuba. Wegen Barack Obama mussten sie ihr Konzert auf Karfreitag verschieben. Das gab eine Menge Stress hinter den Kulissen.

© Marcel Mettelsiefen

Kolumbien:  Das Gesicht der Farc

Eine holländische Studentin zieht für die kolumbianische Farc in den Bürgerkrieg. Jetzt verhandelt sie über den Frieden. Wer ist Tanja Nijmeijer? Terroristin oder Ikone? 

© Yamil Lage/AFP/Getty Images

Obama in Kuba: "Wie geht's, Kuba?"

Als erster US-Präsident seit 88 Jahren besucht Barack Obama das sozialistische Kuba. Vor dem Treffen mit Staatschef Castro flanierte er im strömenden Regen durch Havanna.

Kunstsammlung: Verschollen in Havanna

Olga Lengyel überlebte Auschwitz und floh später aus ihrer neuen Heimat Kuba. Jetzt wird nach ihrer so spektakulären wie umstrittenen Sammlung gefahndet.

© Thomas Watkins/AFP/Getty Images

Guantanamo : Naturschutz statt Folter

Guantanamo ist ein Ort, wohin kaum jemand freiwillig geht. Ausgerechnet dort könnten sich US-Forscher einen Naturpark zur amerikanisch-kubanischen Annäherung vorstellen.