: Künstler

© Jens Kalaene/dpa/VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Julian Rosefeldt: Weckruf mit Bildern

Der Berliner Künstler Julian Rosefeldt stellt in seiner Museumsinstallaton "Manifesto" sechzig Künstlermanifeste ins Scheinwerferlicht. Nun wurde daraus auch ein Kinofilm

© Ausstellungsansicht: Florian Hecker. Halluzination, Perspektive, Synthese, Kunsthalle Wien 2017: Affordance, 2013, Courtesy der Künstler, Sadie Coles HQ, London und Galerie Neu, Berlin, Foto: David Avazzadeh

Sound-Art: Wie Dr. Seltsam lernte, den Lärm zu lieben

Florian Hecker gehört zu den wichtigsten Vertretern der noch jungen Sound-Art. In seiner neuen Installation in der Wiener Kunsthalle wird Klang zur Halluzination.

© privat

Illustrator: Künstler Horst Hussel gestorben

Er galt als "erster und letzter Dadaist der DDR": Horst Hussel war berühmt für seine poetischen Buchillustrationen. Nun ist der Künstler im Alter von 83 Jahren gestorben.

© Timo Ohler (Barbara Kruger “Forever”, Sprüth Magers Berlin, 2017)

Künstlerin Barbara Kruger: "Wir hatten nichts"

Die amerikanische Künstlerin Barbara Kruger über ihre Kindheit ohne eigenes Zimmer und das Geschäft mit Kunst.

© Robin Utrecht / action press

Beatrix Ruf: Sturz ins Bodenlose

Die Kuratorin Beatrix Ruf ist sehr einflussreich in der Museumswelt. Der Rücktritt von ihrem Posten in Amsterdam legt die Machtverhältnisse im Kunstbetrieb offen.

© Bernd Wüstneck/dpa

DDR-Kunst: Oder kann das weg?

Ein Bilderstreit tobt in den Museen Ostdeutschlands – weil dort kaum Werke aus DDR-Zeiten hängen. Dabei geht es nicht nur um Kunst.

Kranich-Hotel: Nächte im Nest

Das Kranich-Hotel ist einem Wandervogel gewidmet. Als Gast möchte man nicht so schnell weiterziehen.

© Hulya Kolabas/Neue Galerie, New York

Gabriele Münter: "Du hast alles von Natur"

Wassily Kandinsky lobte sie überschwänglich, dennoch blieb Gabriele Münter nur eine Nebenfigur der Moderne. Das ändert sich nun endlich mit einer Ausstellung in München.

© Mårten Lange

Wolken: Alle Götter leben in den Wolken

Ins Blaue hinein – oder manchmal auch ins Graue: Was Schriftsteller denken und Fotokünstler sehen, wenn sie den Kopf in den Nacken legen.

© Damien Maloney

Kunstwerke: Lass hängen

Welche Bilder finden sich bei Künstlern über dem Sofa? Alles von anarchistischem Humor bis hin zu Flohmarktfunden. Das sieht gut aus und offenbart ihr Seelenleben.

©Elke Walford / Hamburger Kunsthalle / bpk

Anita Rée: Traumsaum der Kindheit

Später Triumph: Hamburgs Kunsthalle zeigt in einer Gesamtschau das Werk der wunderbaren, von den Nazis verfemten Malerin Anita Rée. Es ist eine fantastische Ausstellung.