: Künstler

© Peter Hammer Verlag/dpa

Wolf Erlbruch: "Ich habe geglotzt wie ein Schaf"

Am Montag erhält er den begehrten Astrid-Lindgren-Preis: Der Künstler Wolf Erlbruch spricht über sein geliebtes Wuppertal, freche Kinder und hässliche Tiere

© zeroonefilm/ Bernd Jansen

"Beuys": Verehrter Mythenmeister

Joseph Beuys, neu gesehen: In seinem Dokumentarfilm erweckt Andres Veiel die Künstlerlegende zum Leben, rutscht aber in nostalgische Verklärung ab.

© Lukas Beck für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Ernst Molden: Der verlorene Sohn

Im breiten Dialekt fand der Großbürgerspross Ernst Molden sein sprachliches Habitat. In seinen neuen Vorstadtballaden verbindet er Blues und Wienerlied.

© Chris Hondros / Getty Images

Kunst von Kindern: Junge Meister

Da können Picasso und Co. glatt einpacken: Das weltweit einzige Museum für Kinderkunst in Oslo zeigt ausschließlich Werke junger Künstler.

© Mondadori Portfolio/Antonio Quattrone/akg-images

Renaissance: Ist Schönheit göttlich?

In der Renaissance galt das Schöne als eins mit dem Guten, die Moderne wertet Schönsein als Äußerlichkeit ab. Die alten Meister wussten es besser.

© Michel Majerus Estate 2017/courtesy neugerriemschneider Berlin/Foto: Jens Ziehe, Berlin

Michel Majerus: Mit einem Fuß im Jetzt

Der 2002 verstorbene Künstler Michel Majerus stand in der Tradition von Andy Warhol, de Kooning und Frank Stella. Nun wird seine Kunst in Berlin groß gezeigt.

© Axel Hoedt
Serie: Ich habe einen Traum

Judith Kerr: "Ich bin bereit zu sterben"

Die Künstlerin Judith Kerr überlebte die Nazis und führte eine glückliche Ehe. Mit 93 Jahren träumt sie davon, noch ein letztes Buch zu Ende schreiben zu dürfen.

© Stephen Lovekin/Getty Images
Serie: Das war meine Rettung

Christo: "Ich war 16 Jahre lang ein Staatenloser"

Für den Künstler Christo ist Staatsangehörigkeit reine Bürokratie. Er ist 1956 aus Bulgarien geflohen. Das Einzige, was für ihn zählt, ist seine persönliche Freiheit.