: Lebensmittel

© Gregor Fischer/dpa

Online-Plattformen: Wird erledigt

Ein Mietshaus in Berlin. Servicekräfte huschen rein und raus. Hier erzählen sie, was sie wirklich von ihren Jobs und ihren Auftraggebern halten.

© Ilya Naymushin/REUTERS

Ernährung: Mit Liebe gepflegt

In der Ernährung fristen Pilze ein Schattendasein. Dabei könnten sie den Hunger der Welt besiegen, Müllberge schrumpfen lassen und Tierleben retten.

© Bernd Wüstneck/dpa

Alnatura: Verbrüderung mit dem Küken

Bio-Kunden wollen keine Eier, für die männliche Küken sterben mussten. Die Alternative: 17 Wochen Masthähnchen-Leben, Tod als Suppenhahn und vier Cent teurere Eier.

© Pingpao/shutterstock.com

Zivilschutz: Weckgläser wagen

Genug Hamsterwitze gemacht? Lacht nur – bis der Smartphone-Akku alle ist. Denn private Vorräte für den Notfall sind durchaus sinnvoll. Auch in Friedenszeiten.

© AS Food studio/Shutterstock

Italienisches Essen: Grazie, Nonna!

Kindheit in Süditalien bedeutet vor allem Sonne, Meer und gutes Essen. Mit diesen Rezepten einer echten Nonna aus Salento holen Sie den Sommer zu sich nach Hause.

© Ashley Rodriguez
Serie: Sonntagsessen

Sonntagsessen: Appetit auf den ersten Blick

Brauchen zwei Menschen einen ähnlichen Geschmack, um miteinander glücklich zu werden? Dieses Menü empfiehlt sich zwar für ein erstes Date, schmeckt aber auch allein.

© Shutterstock

Cold Brew: Eiskalter Wumms

Neben Cappu, Frappu und Macchiato steht auf den Kreidetafeln vieler Cafés neuerdings noch ein Getränk: Cold Brew. Fünf Kaffeeprofis erklären, wie man es selber macht.

© Peter Rigaud
Serie: Donnerstalk

Marketing: Alles Käse

Unser Kolumnist versucht, sich vorzustellen, wie deutscher Käse aussieht.

© Reuters/Paulo Whitaker
Serie: 10 nach 8

Orthorexie: Glutenfrei in die Hölle

Diäten versprechen Kontrolle in einer unkontrollierbaren Welt. Aber viele Menschen werden krank, weil sie das Richtige essen wollen: Sie leiden unter Orthorexie.

© Kevork Djansezian/Getty Images

Amazon Fresh: Der Angstgegner

Amazon könnte bald auch frische Lebensmittel liefern. Für Edeka, Rewe und die Discounter ist das eine große Bedrohung, für Kunden ein kleiner Luxus.

© Lisi Niesner/Reuters

Supermarkt: So schmeckt’s daheim

Spezialitäten aus der Heimat von Migranten sind gefragt. Aber die Handelskonzerne tun sich schwer damit.