: Leitzins

© Saul Loeb/AFP/Getty Images

Jerome Powell: Billig, billiger, Fed

Es ist egal, wer neuer Chef der US-Notenbank wird. Die Wirtschaft ist abhängig vom billigen Geld wie ein Alkoholkranker. Daran kann auch Jerome Powell nichts ändern.

US-Notenbank: Wie in einer Castingshow

Donald Trump inszenierte seine Suche nach dem neuen Chef für die amerikanische Notenbank als Spektakel. Dabei diktieren längst andere den Kurs der Geldpolitik.

© Getty

EZB: Was bringt das viele Billiggeld?

Die Europäische Zentralbank setzt ihre ultralockere Geldpolitik fort: Sie hebt weder den Leitzins an, noch will sie weniger Staatsanleihen kaufen. Warum handelt sie so?

Mario Draghi: Der Unbeirrbare

Seit fünf Jahren ist Mario Draghi Präsident der EZB. Kritik an seiner Niedrigszinspolitik lässt den 69-Jährigen kalt. Auch wenn deren Wirkung umstritten ist.

EZB: Wie kommt Mario Draghi da raus?

Die EZB stößt mit ihrem Anleihekauf an Grenzen. Draghi-Berater MELVYN KRAUSS hat eine Idee, was die Notenbanker nun tun werden.