Lillehammer

© Wolfgang Kumm/picture alliance/dpa

Lillehammer: Die letzten Olympia-Fans

In einem norwegischen Örtchen fanden 1994 die märchenhaftesten Olympischen Spiele statt. Lillehammer möchte das noch einmal haben. Und steht damit ziemlich allein da.

"Lilyhammer": Pate im Norwegerpulli

Frank Tagliano hat mehr Falten als Tony Soprano und bereichert das Mafia-Genre um nordischen Humor. Die wunderbare Serie "Lilyhammer" ist nun auch auf arte zu sehen.

Norwegen: Zum Dahinschmelzen

Beim IceMusic Festival im norwegischen Skiort Geilo spielen Künstler auf Instrumenten aus Eis. Für sie ist es eine Ehre, Musik aus gefrorenem Wasser zu machen.

Wandern: Der Weg des Herzensbrechers

Durch die Berglandschaft Südostnorwegens führt ein dramatischer Wanderweg: Er folgt den Spuren von Peer Gynt, Norwegens Nationalhelden.

Janne Ahonen: 240 Meter mit Restalkohol

Janne Ahonen springt bei der Vierschanzentournee zurück ins Rampenlicht. Vor dem Comeback führte er ein Leben zwischen Hungerkuren und Trinkexzessen. Von Benedikt Voigt

Olympia 2014: Warum Sotschi?

Die olympischen Winterspiele 2014 finden in Sotschi statt, einem Prominentenort an der Schwarzmeerküste. Russlands Elite freut das, Umweltschützer und Oppositionelle sind verärgert.

norwegen: Ein Traum!

Einsame Loipen und endloses Weiß – bei einer Skiwanderung durchs norwegische Rondane-Gebiet vergisst der Langläufer die Welt

Der Munchraub

Zwei berühmte Bilder von Edvard Munch wurden in Oslo gestohlen. Reiner Luyken sich auf die Spuren der Diebe begeben

schlitterpartie: Mein Schlitten, der Günther

Diana Sartor gehört zu den Favoriten bei der Weltmeisterschaft der Skeleton-Fahrer an diesem Wochenende. Ein Gespräch über elegante Kopfsprünge und die Sucht nach der nächsten Kurve

Geist aus der Flasche

Coca-Cola sorgt sich um seine Marke Olympia. Der Ruf des Sponsors steht auf dem Spiel

Agentenpleite in Amman

Israels Geheimdienst Mossad ramponiert im Kampf gegen den Terror seinen Ruf