Literatur

Serie: Wie wir reden

Wie wir reden: Mit 53

"Da übertreibt man halt ein bisschen." In dieser Woche hört der Schriftsteller Ingo Schulze in sein Leben hinein. Gesprächsnotizen aus dem Alltag

Serie: LUCHS-Buchpreis

"Eisvogelsommer": Scheue Wesen

In dieser Familiengeschichte über vier Generationen ist der Eisvogel Botschafter des Todes und des Weiterlebens: Ein großes Buch über den Umgang mit Verlusten

Imre Kertész: Hotelgast im eigenen Leben

Er war Zeuge des Holocaust. Zum Tod des ungarischen Literaturnobelpreisträgers Imre Kertész: Unsere Autorin erinnert sich an den Autor von Weltrang

Friedrich Kittler: Dracula am Baggersee

In den frühen Texten Friedrich Kittlers kann man bereits jene Geister entdecken, die ihn zu einem der wichtigsten Medienwissenschaftler des 20. Jahrhunderts machten.

© Arturo Olmos

Alexandra Kleeman: Abgemagerte Katzen

Obsessives Hungern und die Selbstauflösung in der amerikanischen Konsumgesellschaft: Die Schriftstellerin Alexandra Kleeman hat einen radikalen Debütroman geschrieben.

Buchmarkt: Martenstein

7 von 20 Bestsellern haben den Islam zum Thema. Die Integration der Muslime in den Buchmarkt ist gelungen

"33 Tage": In der Welt fremd geworden

Léon und Suzanne Werth versuchten 1940, unter dem Bombardement der Deutschen, aus Paris zu fliehen – nun erreicht uns, zur passenden Zeit, die Chronik ihrer Flucht

© Getty Images

John Irving: Betablocker und Viagra

John Irving liebt das barock wuchernde Erzählen. In seinem neuen Roman "Straße der Wunder" zitiert er sich ständig selbst.