: London

Brexit: Upside down

London in den Tagen nach dem Brexit: Für viele Bewohner ist eine Welt zerbrochen – auch für unsere Autorin.

© Ben Pruchnie/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Über Radfahrer

Der Mann, der so vehement für den Brexit eingetreten ist, tritt auch in die Pedale. Johnson ist Radfahrer. Warum nur wirkt der Fahrradhelm bei ihm wie eine Pickelhaube?

© Frank Rumpenhorst/dpa

Brexit: Frankfurt calling

Klein, provinziell, langweilig? Nach dem Brexit hat Frankfurt im Wettbewerb um die abwandernden Banker Londons gute Chancen.

© Jack Taylor/Getty Images

Brexit: Regrexit? Nö.

Viele Europäer glauben, die wirtschaftlichen Turbulenzen nach dem Referendum müssten bei den Brexit-Befürwortern ein Umdenken bewirken. Doch das ist nicht der Fall.

© Andy Rain/EPA/dpa

Großbritannien: Einsam im Fall

Autos, Immobilien, Banken: kaum eine Branche, die nicht unter dem Brexit leiden wird. Kluges Verhandlungsgeschick der Londoner Regierung ist jetzt wichtiger denn je.

Tate Modern: Da dreht sich was

Die große Tate Modern in London wird noch größer. Mit einem fantastischen Anbau will sich das Museum neu erfinden. Die Kunst spielt eine Nebenrolle.

© Justin Tallis/AFP/Getty Images

Jeremy Corbyn: "Geh jetzt"

Beim Amtsantritt wurde Labour-Chef Corbyn frenetisch gefeiert – jedoch nicht von seinen Abgeordneten. Jetzt ist das Vertrauen endgültig dahin. Doch das scheint ihm egal.