: Louis Vuitton

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Elefanten: Der Rüssel zum Erfolg

Kunst auf Kleidung soll die Mode aus dem Morast des Profanen befreien. Aus einem Kleidungsstück soll ein Museumsstück werden. Mit Tiermotiven gelingt das besonders gut.

Serie: Stilkolumne

Weiße Kleidung: Harmlose Whitewalker

Die Farbe Weiß war lange den Reichen vorbehalten. Für drunter. Denn sie tarnt schlecht. Zum Glück ist diesen Winter aber nicht nur Weiß angesagt, sondern auch Camouflage.

Modetrends: Sieht stark aus

Ein Hut verschafft Respekt. Ein Mantel verleiht Haltung. Eine Kette beweist Macht. Es gibt in der Mode Dinge, die drücken mehr als nur guten Geschmack aus.

Serie: Stilkolumne

Koffer: Wir packen das

Fernreisen sind zu einer Massentourismusbewegung geworden. Doch wie hebt man sich ab, wenn nun alle mit den gleichen Koffern in die Ferne klackern?

© Gareth Cattermole/Getty Images

Handtaschen: Klein, aber emanzipiert

In großen Handtaschen schleppen Frauen viel zu viel Kram mit sich herum, oft noch den ihrer Männer. Die Minihandtasche entlastet – und macht frei.

Serie: Stilkolumne

Tasche: Die ganze Welt in einer Tasche

In New York heißt sie "China Bag", in Deutschland "Polenkoffer", in Nigeria "Ghana-must-go bag". Nun gibt es die ikonische Tasche auch in Leder und langlebig.

© David Rogers/Getty Images

Hongkong: Himmelhoch jauchzend

Auf der Jagd nach dem Hirngespinst: Unser Autor folgt einem schwärmenden Touristen durch die Häuserschluchten von Hongkong.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Leder: Die Kunst der Schönfärberei

Extravaganz ist wunderbar. Und doch ist Leder etwas, das für ein Leben gemacht ist, nicht nur für eine Saison. Das sollte man bei den neuen Lederjacken nicht vergessen.

Serie: Stilkolumne

Schnürstiefel: Sie sucht ihren Weg

Schnürstiefel sind derb und klobig und galten deshalb lange als unweiblich. Die Zeiten sind vorbei. Die Frauen dürfen endlich querfeldein, auch in der Fußgängerzone.

© Pascal Le Segretain / Getty Images

Paris Fashion Week: Komm mal runter

Im Frühjahr gehen Frauen auf Plateau. Sie tragen Mikro-Disco-Kleider oder Pickelhauben. Und was ist bei Louis Vuitton los? Eine Rückschau der Pariser Fashion Week

© Stefanie Schmalz

Osdorf: Eine Frage des Geldes

Polo ist eine der letzten High-End-Sportarten. Besonders deutlich wird das in Hamburg-Osdorf: Hier trifft die Szene um Profi Thomas Winter auf Plattenbau-Realität.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Ein Jahrzehnt für die Ewigkeit

Vietnamkrieg, RAF-Terror, Rote Khmer – die Siebziger waren ein blutiges Jahrzehnt. In der Mode kommen sie trotzdem alle Jahre wieder. Besser wird es scheinbar nicht mehr.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Er trägt sie mit Würde

Männer tragen viel Verantwortung mit sich. Die muss natürlich irgendwo verstaut werden. Wird die Männerclutch die beliebte Hosentasche ablösen können?

Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Das ist Spitze!

Früher symbolisierte Spitze Reichtum und Status. Weil sie schwer herzustellen und teuer war. Heute ist ein Spitzenkleid für 50 Euro zu haben. Hübsch ist es trotzdem.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Akrobatikausbildung vorausgesetzt

Die Schuhe der Saison zeugen von Extravaganz. Einige Modelle erwecken den Eindruck, man balanciere auf einer Kanonenkugel. Je höher der Absatz, desto höher der Status?

© Michel Dufour/WireImage

Fashion Week Paris: Welt in Schieflage

Was ändert sich gerade in der Mode? Hat sich etwas geändert? In Paris ist fast untragbar viel Tragbares gezeigt worden. Und wenig, was für eine Provokation gut wäre.

© STAN HONDA/AFP/Getty Images

Handtaschen: Kelly unterm Hammer

Handtaschen sind inzwischen nicht nur kostspielige It-Bags, sondern auch begehrte Auktionsobjekte geworden. Doch wirklich historische Exemplare muss man lange suchen.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Die Zukunft ist von gestern

Früher sah modische Kleidung nicht unbedingt gut aus. Es ging um die Vision, auch wenn sie wehtat. Heute versuchen Designer vor allem niemanden zu verstören. Schade

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Die schöne alte Zeit

Über Jahrhunderte waren Uhren ein Statussymbol. Weil sie den Menschen von der Sonne unabhängig machten. Heute braucht man sie nicht mehr, gut aussehen tun sie trotzdem.

© Ryan Aguilar

Mode-Dj: "Mein Job ist kein Hexenwerk"

Wie klingt Chanel oder Céline? Michel Gaubert weiß es – er macht die Musik für die großen Modenschauen. Manchmal auch nur nach der Vorgabe: reich, sexy, sonnengebräunt.

© DON EMMERT/AFP/Getty Images

Chiemsee: Breitensport für die Spitze

Polo ist so aristokratisch wie die Treibjagd. In einem Schlosshotel am Chiemsee, Gut Ising, öffnet sich der Sport – man zelebriert aber auch die feinen Unterschiede.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Jacke wie Hose

Männer tragen diesen Sommer obenrum und untenrum einen einheitlichen Look, gewissermaßen den Blaumann für den Alltag. Eine Befreiung von allen Ansprüchen der Mode

Uhren: Tick-Tag

Wie das Datum in die Uhr kam - und welche Schwierigkeiten der Ewige Kalender bereitet.