: Männer

© Kai Peters/plainpicture

Männlichkeit: Rot heißt Stop

Was tun mit Jugendlichen, die ein vorsintflutliches Verständnis von Männlichkeit haben? In Österreich wollen Vereine für Bubenarbeit Rollenbilder aufbrechen.

Serie: Martenstein

Harald Martenstein: Audienz beim König

Ein Kolumnist hat es gut: Wenn er alle Zipperlein und Unzulänglichkeiten freiwillig verrät, hat niemand mehr etwas gegen ihn in der Hand. Nicht mal seine Frau.

© Wiese/all4prices
Serie: Gesellschaftskritik

Thomas Müller: Das Exotische ist erotisch

Frauen mögen Männer mit Humor, sagt man. Das Gegenteil kann auch stimmen, Melancholiker gehen ebenfalls gut – und Karl-Valentin-Typen. Ach nee, das ist ja wieder Humor.

© Debora Mittelstaedt. Die Fotografin ist mit Peter Langer verheiratet, dessen Bilder sonst an dieser Stelle erscheinen.
Serie: Stilkolumne

Männerohrring: Sie haben da was

Cristiano Ronaldo? Elton John? Überzeugende Stilvorbilder gibt es bei Männerohrringen nicht. Aber Mode bedeutet auch, von Zeit zu Zeit mal was Geschmackloses zu wagen.

© Stefhany Yepes Lozano

Männermode: Aufgeknöpfte Typen

Wer wirklich frei ist, den schert es nicht, was andere von ihm denken. Leider werden Männer mit roten Stoffhosen trotzdem oft verspottet. Und was soll dieser ewige Schal?

© Silke Janovsky für ZEIT ONLINE
Serie: Jacke wie Hose

Pullover: Die neue Masche

Hoffnung hilft gegen den Winter. Und ein guter Pullover. Wenn Männer sich nun auch noch an die richtigen Farben wagen, ist bald schon wieder Frühling. Versprochen.

© Astrid Doerenbruch/plainpicture

Mett: Happy Mettwoch!

Zarte Hühnchenfilets, feine Putenstreifen: Frauen essen oft nur hübsches Fleisch. Warum greifen sie nicht einfach mal beherzt zum Mettbrötchen?

© Astrid Doerenbruch/plainpicture
Serie: Es ist kompliziert

Dating: Männer, die in Kaffees pusten

Der Mann fürs Leben muss die richtige Haltung haben, das gilt für die Kaffeetasse ebenso wie für die Politik. Aber wie viel Schnittmenge braucht man mit einer Affäre?

© allezhopp Studio für DIE ZEIT

Ungeschicklichkeit: Och, nee!

Brot schneiden, Papiersterne falten, Bett zusammenbauen: für unseren Autor eine Qual. Für seine Ungeschicklichkeit wird er seit der Grundschule gehänselt.

© Nina Conte/Unsplash.com

Männer: Das ärgerliche Geschlecht

Sind Männer 2018 noch tragbar? Sollten sie endlich mit dem Plappern aufhören, oder sind sie ein schützenswertes Kulturgut? Ein Pro und Contra

© [M] Kniel Synnatzschke/plainpicture
Serie: Es ist kompliziert

Lügen: Die arktische Beischlaflüge

Jeder lügt sich beim Onlinedating schöner, jünger, besser. Aber muss man gleich zum Nordpol reisen, um eine Frau klarzumachen? Unsere Singlefrau hat einen Gefühlskater.