: Magnus Carlsen

Schach-WM: König wird Frosch

Der Mythos des Magnus Carlsen bröckelt. Sein Herausforderer Sergej Karjakin hält bis zuletzt gegen.

© Joel Saget/AFP/Getty Images

Magnus Carlsen: Ein Held für tausend Hefte

Der neue, alte Schachweltmeister Magnus Carlsen erinnert an eine Comicfigur, vertraut, liebenswert, widersprüchlich. Welch ein Gegensatz zu seinem Gegner Sergej Karjakin!

© Mark Kauzlarich/Reuters

Magnus Carlsen: Der neue ist der alte Sieger

Der Herausforderer Karjakin kratzte gehörig am Mythos des Weltmeisters. Doch mit einem wunderschönen Zug beendete Carlsen die WM. Das WM-Finale im Live-Blog

© AP Photo/Richard Drew

Schach-WM: Nun kommt es auf Tempo an

Carlsen und Karjakin haben fast immer remis gespielt, doch nun muss ein Sieger her. In der letzten WM-Runde spielen sie Tiebreak und vielleicht was ganz Verrücktes.

Schach-WM: Jetzt kommt es zum Stechen

Die zwölfte Partie zwischen Magnus Carlsen und Sergej Karjakin hat in einem Remis geendet. Die Entscheidung über den Titel soll nun am Mittwoch fallen.

© World Chess

Schach-WM: Hier schon mal das Fazit

Nach elf von zwölf Runden: Schwacher Carlsen, schwacher Karjakin – und wer Weltmeister wird, wissen wir immer noch nicht.

©World Chess

Schach-WM: Gleichstand vor der letzten Runde

Bei der Schach-WM bleibt es spannend: Wieder gab es ein Remis. Vor der letzten Runde herrscht Gleichstand zwischen Herausforderer Karjakin und Weltmeister Carlsen.

© Ole Kristian Strøm

Schach-WM: Der Desperado macht's aus der Hüfte

Sensation durch Carlsen in der zehnten Runde: Dem Weltmeister gelingt es, eine Schachpartie zu gewinnen! Sein Herausforderer Karjakin versucht, die Fassung zu wahren.

© World Chess

Schach-WM: Carlsen schlägt zurück

Nach wechselvollem Verlauf gelang Schachweltmeister Magnus Carlsen in der zehnten Partie der dringend benötigte erste Sieg. Sergej Karjakin hielt dem Druck nicht stand.

Vincent Keymer: Ein kleiner König

Vincent Keymer ist elf und die größte Hoffnung des deutschen Schachsports. Am liebsten macht er die Würgeschlange: Einen Vorteil rausholen und dann die Schlinge zuziehen.

© Ole Kristian Strøm

Schach-WM: Magnus schlägt Carlsen

Beobachtungen während der neunten Partie: Der Weltmeister braucht gar keinen Gegner, er ist sich selbst genug. Karjakin scheint aus seiner Sicht keine Rolle zu spielen.

© World Chess

Schach-WM: Remis in der neunten Runde

Bei der Schach-WM in New York kommt es zu einem weiteren Unentschieden. Herausforderer Sergej Karjakin bleibt damit in Führung.

© Ole Kristian Strøm

Schach-WM: Könige der Erwartung

Halbzeit bei der Schach-WM in New York. Karjakin und Carlsen spielen das sechste Remis und sind unterwegs zum Weltrekord. Die Zwischenbilanz zeigt: Das kam überraschend.

© Ulrich Stock

Schach-WM: Das schnellste Remis bisher

Kein Durchkommen in Manhattan: Weltmeister Magnus Carlsen und sein Herausforderer Sergej Karjakin spielen noch ein Unentschieden.

© world chess

Schach-WM: Der schlafende Magnus

Seltsamkeiten bei der fünften Partie: Weltmeister Magnus Carlsen macht einen schweren Fehler und kommt gerade noch mit einem Remis davon.

© Justin Lane/EPA/dpa

Schach-WM: Fünftes Remis in New York

Bei der Schach-WM gerät Weltmeister Magnus Carlsen erstmals in Bedrängnis, aber Sergej Karjakin kommt nicht durch.

Schach-WM: Wumms im 18. Zug

Karjakin feuert seinen Läufer als Rakete in Carlsens Königsstellung hinein, aber die Explosion bleibt aus. Der Läufer steckt im Brett, der Angriff geht nach hinten los.