: Malerei

© VG BILD-KUNST, Bonn 2017

Kunst der DDR: Ein neuer Blick

Können Künstler in einem repressiven System kreativ sein? Eine neue Ausstellung in Potsdam konzentriert sich auf die Selbstbehauptung der Maler in der DDR.

© Tolga Akmen/AFP/Getty Images

Kunstgeschichte: Schaut auf diese Kugel!

Sie denken, Sie wissen alles über das teuerste Gemälde der Welt? Sicher? Eines wurde nämlich über den 450 Millionen Dollar für "Salvator Mundi" vergessen: der Heiland.

© Gerardo Mora/Getty Images

Britney Spears: Britney, das Blumenkind

Oops, I did it again: Parfüm und Turnschuhe hat sie schon kreiert, aber große Künstlerinnen streben nach mehr. Frau Spears widmet sich nun malend der Flora von Las Vegas.

© Abb.: Claude Lorrain/British Museum/Trustees of the British Museum

Claude Lorrain: Der kennt die Gegend!

Herrliche Landschaftsbilder von Claude Lorrain in der Kunsthalle.

© Rolf Vennenbernd/dpa

Tintoretto: Der Tod aus Venedig

Tintoretto gilt als einer der größten Maler überhaupt, sein Werk ist furchtbar und tröstlich zugleich. Jetzt ist er im Kölner Wallraf-Richartz-Museum zu entdecken.

© Hulya Kolabas/Neue Galerie, New York

Gabriele Münter: "Du hast alles von Natur"

Wassily Kandinsky lobte sie überschwänglich, dennoch blieb Gabriele Münter nur eine Nebenfigur der Moderne. Das ändert sich nun endlich mit einer Ausstellung in München.

Peter Saul: Unglaublich hart

Für alle, die Amerika toll, aber auch verrückt und gefährlich finden: Der Popkünstler Peter Saul in der Sammlung Falckenberg.

© Succession H. Matisse / VG Bild-Kunst, Bonn 2017 / Foto: Mitro Hood

Henri Matisse und Pierre Bonnard: Freundschaft ist auch Kunst

Zwei Künstler, grundverschieden und treu verbunden: In Frankfurt begegnen sich Henri Matisse und Pierre Bonnard in einer Ausstellung über die Kunst der Freundschaft.

©Elke Walford / Hamburger Kunsthalle / bpk

Anita Rée: Traumsaum der Kindheit

Später Triumph: Hamburgs Kunsthalle zeigt in einer Gesamtschau das Werk der wunderbaren, von den Nazis verfemten Malerin Anita Rée. Es ist eine fantastische Ausstellung.

Arno Rink: Meister der hocherotischen Zone

Der Maler Neo Rauch spricht über seinen verstorbenen Lehrer Arno Rink, über den fröhlichen Hedonismus der DDR-Künstler und den schlecht gelaunten Moralismus von heute.

Maler: Karl Otto Götz gestorben

Unter den Nazis hatte er Malverbot, später bildete er Gerhard Richter und Sigmar Polke aus: Mit 103 Jahren ist der Pionier der abstrakten Kunst, K.O. Götz, gestorben.

Gemälde: Verborgene Zeichen

Ganz selbstverständlich zeigen Auktionshäuser heute auch die Rückseiten von Gemälden. So lässt sich die Geschichte der Bilder erzählen.

Künstler: Maler A. R. Penck ist tot

Er war einer der bedeutendsten Gegenwartskünstler und Vater der Neuen Wilden: Der Maler, Grafiker und Bildhauer A. R. Penck ist im Alter von 77 Jahren gestorben.

© Kurt-Michael Westermann

Maria Lassnig: Wenn uns das Leben würgt

Das Innen ins Außen stülpen: Im Museum Folkwang in Essen ist das drastische Werk der Malerin Maria Lassnig zu sehen.

© Anne-Christine Poujoulat/AFP/Getty Images

Kunst: John Berger ist tot

Er galt als Pionier unter den politischen Kunstkritikern und war ein preisgekrönter Autor. Nun ist der britische Künstler John Berger im Alter von 90 Jahren gestorben.