© Alain Jocard/AFP/Getty Images

Marine Le Pen: Die Verliererin

  • Marine Le Pen hat die Stichwahl gegen Emmanuel Macron um das Präsidentenamt verloren. Sie erhielt 33,9 Prozent der Stimmen.
  • 2011 übernahm sie den Vorsitz des rechtsextremen Front National von ihrem Vater Jean-Marie Le Pen. Am 23. April kündigte sie an, vorübergehend als Vorsitzende zurückzutreten.
  • In ihrem Wahlprogramm stehen die Verhandlung neuer EU-Verträge, eine Verfassungsänderung, die Franzosen gegenüber Ausländern bevorzugt, Grenzschließungen und eine Änderung des Pressegesetzes von 1881.

© Joel Saget/AFP/Getty Images

Emmanuel Macron: Gewählt, nicht geliebt

Emmanuel Macron wird Präsident einer Nation, die Eliten, Autoritäten und sich selbst zutiefst misstraut. Kann er das beschädigte Amt retten?

© Christophe Ena/AP/dpa

Emmanuel Macron: Ouf!

Für Europa, gegen Nationalismus: Emmanuel Macron hat die Wahl in Frankreich klar gewonnen. Für viele Franzosen war er nur das kleinere Übel.

© Kai Pfaffenbach/Reuters

Frankreich: Wählt Macron!

Wir dürfen dem Front National nicht erlauben, unfallartig in den Élysée-Palast zu stolpern. Warum auch die Linke in Frankreich Emmanuel Macron wählen muss