: Martha Argerich

© Genuin

Dinorah Varsi: Finger wie ein Oktopus

Das wünschte sich die Pianistin Dinorah Varsi, um Rachmaninow und Chopin zu beherrschen. Dass sie zu Unrecht vergessen wurde, beweist jetzt eine monumentale Kollektion.

© Erich Auerbach/Getty Images

Klaviermusik: 111 Stücke für 88 Tasten

Welche Pianisten dürfen ewig gelten? Die Deutsche Grammophon hat ihren Katalog durchforstet und veröffentlicht die Geschichte der Klavieraufnahmen auf 40 CDs.

© EMI Classics

Gabriela Montero: Hören Sie die Schüsse?

Gabriela Montero ist bekannt für ihre Klavier-Improvisationen. Nun hat sie selbst Musik komponiert: gegen die Zustände in Venezuela, für ihre Heimat, um die sie trauert.

Claudio Abbado: Dem Maestro nachhorchen

Was bleibt von Claudio Abbado? Bücher, CDs und Filme setzen seiner Kunst ein Denkmal – das klangvolle Vermächtnis eines großen Musikers.

Chopin-Wettbewerb: Duell der Pianisten

Die Russin Julianna Awdejewa hat den Chopin-Wettbewerb gewonnen. Auf Platz zwei kam der Österreicher Ingolf Wunder. In den Fangemeinden entbrennt nun ein heftiger Streit.

Gidon Kremer: "Entertainment ist mir fremd"

Der Geiger und Autor Gidon Kremer ist ein kompromissloser Künstler alter Schule. Sein neues Programm wirft einen Blick hinter die Kulissen der Klassikszene. Ein Interview

Apokalyptisches Leuchten

Klassik: Ein überragendes Piano Recital der venezolanischen Pianistin Gabriela Montero

Der ferne Klang

Frédéric Chopin und die Modernität seiner Klaviermusik

Zeitmosaik

Der Beruf des Journalisten (wir wollen nicht klagen, aber es muß gesagt sein) ist ein harter Beruf. Dabei ist das Schreiben, wer wüßte das besser als die Kollegen von der Frankfurter Rundschau, noch das Geringste.