: Martin Bormann

Literatur: Mitglied ohne Beitritt

Die Schriftsteller Martin Walser und Siegfried Lenz und der Kabarettist Dieter Hildebrandt waren in der NSDAP. Doch sagen sie, dass sie der Nazi-Partei nicht aktiv beigetreten sind

Haus der Geschichte

In der Nazizeit war Alt Rehse das geistige Zentrum der Euthanasie, die Ärzteschule lag in einem wunderschönen Park. Den will der Bürgermeister verkaufen und die Vergangenheit entsorgen - darüber ist das Dorf gespalten

hotel: Nie wieder Schnörkel

Mit Bauhausatmosphäre und Geweihen aus Aluminium distanziert sich das Intercontinental Resort am Obersalzberg von Hitlers spießigem Architekturgeschmack

Speer: Architekt des Todes

Im Herbst 1944 stand NS-Rüstungschef Albert Speer auf dem Höhepunkt seiner Macht. Auch heute noch gern zum »verführten Bürger« umgelogen, gehörte Speer tatsächlich zu den brutalsten Führern des Regimes

Die entfesselten Barbaren

Ein neuer Blick auf eine Unperson: Im zweiten Band seiner großen Hitler-Biografie beschreibt Ian Kershaw das Wechselspiel zwischen dem Diktator und der Gesellschaft, die ihm zuarbeitete

Als Deutschland sterben sollte

Wie NS-Regime und Wehrmachtführung in den letzten Kriegstagen versuchten, den großen Untergang zu inszenieren

Ruhe unsanft!

Auch in Europa räumen Historiker, Genforscher und Rechtsmediziner gernemit Legenden auf

". . . schlechthin unwürdig"

Mit hohen Dotationen in Reichsmark oder Immobilien versuchteHitler, Feldmarschälle und Generäle der Wehrmachtzu korrumpieren. Einigen gelang es, noch mehr zu ergattern

Die Enthüllung des Denkmals für den britischen Luftmarschall Harris im Frühjahr hat die Diskussion über die Terrorbombardements im Zweiten Weltkrieg wieder aufleben lassen. Das Beispiel der Zerstörung Hamburgs im Juli 1943 zeigt, wie sich der strategische Bombenkrieg auswirkte: Operation Gomorrha

Die Enthüllung des Denkmals für den britischen Luftmarschall Harris im Frühjahr hat die Diskussion über die Terrorbombardements im Zweiten Weltkrieg wieder aufleben lassen.

Thüringen: Die ganz heiße Spur

Ab Boris Jelzin den Auswärtigen Ausschuß in Bonn mit der Aussage verblüffte, er wisse, wo in Deutschland das seit 1945 verschollene Bernsteinzimmer zu finden sei, da müssen einigen Herren in Weimar die Ohren geklungen haben.

Hitler gegen Tell

In den ersten Jahren der nationalsozialistischen Diktatur wurde Schillers „Wilhelm Tell“ als National- und Führer-Drama hochgeschätzt.

Lockung und Zwang

Lange Jahre war die Vorstellung vorherrschend, daß die Machteroberung der NSDAP in erster Linie auf die Massenar- beitslosigkeit seit 1930 zurückzuführen sei.