Martin Luther

© Ebony Magazine

James Tatum Trio: Lasset uns improvisieren

Das Interesse am spirituellen Jazz der 1960er und 1970er Jahre ist groß wie nie. Nun erscheint eine der ungewöhnlichsten Platten aus dem Detroiter Ghetto neu.

© Fabrizio Bensch/Reuters

Martin Luther: Weckrufer

Sein Ziel war die Erneuerung der gesamten Christenheit. Bisher aber feiert nur die evangelische Kirche Martin Luther. Das muss sich ändern!

Protestantismus: "Der größte Sündenfall"

Luthers Judenhass hat seine Kirche jahrhundertelang geprägt. Ein Gespräch mit Pfarrer Teja Begrich über ein aktuelles Papier zur Reformation, das er mitverfasst hat.

Martin Luther: Folge dem Vogelfreien!

In Hessen entsteht eine Pilgerroute auf den Spuren von Martin Luther. Lehnte der das Pilgern nicht ab? Und kam er nicht aus Sachsen-Anhalt? Unser Autor sucht Erleuchtung.

© NIna Subin

Bryan Stevenson: Unschuldsvermutung

Bryan Stevenson kämpft dafür, dass Amerika sich mit seinem Rassismus auseinandersetzt. Sein Buch "Ohne Gnade" gibt den schwarzen Angeklagten und Verurteilten eine Stimme.

© Val Wilmer/Redferns/Getty Images

Aretha Franklin: Ein bisschen R-E-S-P-E-C-T

Just a little bit ... Erst Aretha Franklins Gospelstimme ließ Otis Reddings "Respect" von 1965 explodieren. Ein Song mit Ansage im schwarzen Freiheitskampf – bis heute

Serie: Hörsaal

Protestantismus: Er kann nicht anders

Für katholische Ohren klingen Luthers Worte immer noch extrem. Besuch in einer Hamburger Vorlesung, in der der Dozent die Fackel der Aufklärung durch den Hörsaal trägt

© Craig F. Walker/Denver Post/Gettyimages

Glaube: "Kirche muss seltsam sein"

Die US-Pastorin Nadia Bolz-Weber ist volltätowiert und versammelt in ihrer Gemeinde schräge Figuren. Im Interview spricht sie darüber, wie sich die Kirche ändern muss.

Margot Käßmann: "Frühstück mit Hillary"

Margot Käßmann reist als Chefdiplomatin ihrer Kirche durch die Welt und wirbt für die Reformation. Ein Gespräch über unhöfliche Patriarchen und nette Katholiken.

Schweigepflicht: Im Beichtstuhl

Die Kirche hat schon im 13. Jahrhundert den Datenschutz eingeführt. Er war aber nicht nur Fürsorge-, sondern auch Machtinstrument.

© Wikimedia Commons/Bearbeitung: Thilo Kasper
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Das stinkt zum Himmel

Varoufakis, Cash, Steinbrück, alles missverstandene Männer. Exklusive Recherchen haben ergeben, dass der Mittelfinger seit Jahrhunderten falsch interpretiert wurde.

Serie: Unterschätzte Stadt

Halle: Es muss nicht immer Leipzig sein

Halles Nachbar Leipzig hat die Buchmesse und die Aufmerksamkeit. Aber in Halle steht dafür Fachwerk neben Plattenbau, Händel neben Reichardt und Park reiht sich an Park.

Theologie: So denkt der Papst

Franziskus ist kein Liberaler, sondern ein Radikaler. Er will zurück zum Evangelium. Ein deutscher Kardinal erklärt, warum dieser Weg Widerstände weckt.