: Medienbranche

© Wojtek Witkowski / Unsplash

Gawker: Vereinigte Staaten des Klatsches

Der Aufstieg und Fall der Website Gawker erzählt nicht nur viel über Medien des 21. Jahrhunderts, sondern auch über die heutigen USA. Ein Drama in drei Akten

Fernsehsender: Nimm zwei

Kann man ARD und ZDF nicht reformieren, ohne die beiden Sender gleich zusammenzulegen?

© Arnd Wiegmann/Reuters

Mediengruppe "Tamedia": Mehr als ein Deal

Das Medienhaus Tamedia steigt beim österreichischen Gratisblatt "Heute" ein. Ob die Schweizer wissen, dass sie sich damit in die Innenpolitik ihrer Nachbarn einmischen?

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Bertelsmann: Endlich wieder fit?

Seit vier Jahren versucht Thomas Rabe, den Medienkonzern Bertelsmann wiederzubeleben. Ein bisschen cooler ist das Unternehmen schon geworden. Eine Halbzeitbilanz

Angst: Hilfe! Flüchtlinge!

Ob Glyphosat, Einbrüche oder Ausländer: Politiker schüren diffuse Ängste, um Wähler zu gewinnen. Eine erfolgreiche Masche, der unwissende Mensch reagiert allzu gern über.

© Michael Heck
Allein unter Menschen

Böhmermann Jan ist nicht allein

Gibt es nach dem Fall Böhmermann noch einen Unterschied zwischen Deutschland und der Türkei? Auch euer Deutschland hat keine Ahnung davon, was Demokratie bedeutet.

© dpa

China: Kontrolliert! Alles!

Nur noch Propaganda: Chinas Führung verschärft den Zugriff auf die Medien, ausländische Onlineanbieter werden ausgeschlossen. Fürchtet die KP-Spitze das Volk?

© Markus Tedeskino für DIE ZEIT
Serie: 70 Jahre ZEIT

Medienwandel: "Lügenpresse? Pfeift doch drauf!"

Dürfen Journalisten Politik machen? Anlässlich des ZEIT-Jubiläums streiten Theo Sommer und Charlotte Parnack über Transparenz, Grapscher im Büro und den Medienwandel.

© Peter Rigaud

Donnerstalk: Heilige Allianz

Unser Kolumnist riskiert es niemals, alles nur auf eine Karte zu setzen.

© Kim Jae-Hwan/AFP/Getty Images

YouTube: Was nicht viral ist, wird viral gemacht

Geld verdienen mit den Videos anderer Leute: Firmen wie Jukin Media suchen potenzielle YouTube-Hits, um sie zu lizenzieren. Das kann sich auch für die Urheber lohnen.

© REUTERS/Charles Platiau
Serie: Glück und Geld

Huffington Post: "Mein Leben war eine Suche"

Die "Huffington Post" wird zehn Jahre alt. Gründerin Arianna Huffington blickt zurück und spricht über ihre Burn-out-Erkrankung, ihren Erfolg und die Zukunft der Medien.