: Meryl Streep

Meryl Streep: Mailen mit Meryl

Jetzt beginnt die Berlinale, und die grandiose Schauspielerin Meryl Streep übernimmt den Juryvorsitz. Wie wird sie die Rolle interpretieren? Ein E-Mail-Gespräch

© Lucy Nicholson/Reuters
Serie: Wir werden alt

USA: Alt werden inmitten des Jugendwahns

Kaum ein Land feiert die Jugend so sehr wie die USA. Dass Millionen Ältere ohne staatliche Hilfe kaum überleben können, wird nur langsam als Problem begriffen.

© Getty Images

Oscar-Kleider: Nicht fragen, einfach tragen

Vor der Oscar-Verleihung hatten Schauspielerinnen mit dem Hashtag #AskHerMore gebeten, sie nach mehr als ihren Kleidern zu fragen. Die Mode musste also für sich sprechen.

"Saving Mr. Banks": Disneys Land

Tom Hanks als Walt Disney: Der Spielfilm "Saving Mr. Banks" nähert sich der Entstehungsgeschichte des Klassikers "Mary Poppins" auf nicht sehr originelle Art.

Kino: Regisseurin Nora Ephron ist tot

"Harry und Sally", "Schlaflos in Seattle", "E-Mail für Dich": Regisseurin und Autorin Nora Ephron war eine der erfolgreichsten Frauen im Filmgeschäft.

Thatcher-Film: Domina der Gier

Der Thatcher-Film "Die Eiserne Lady" interessiert sich nicht für Politik, meint der Literaturtheoretiker Terry Eagleton. Darum ist der Film ein politisches Ärgernis.

Meryl Streep: "Zu alt, zu dick, zu fremd"

Auf der Berlinale erhält sie den Ehrenbären für ihr Lebenswerk. Die Schauspielerin Meryl Streep über Ängste, den großen Ernst und das Durchhalten im Showbusiness.