Migrant

© Auswandererhaus/dpa

Internationale Küche: Auswärts essen

Nicht mal Bockwurst gäbe es bei uns ohne Migration. Die Pioniere der internationalen Küche waren aber Italiener – eine kleine Geschichte der kulinarischen Einwanderung.

© Horst Sturm/dpa

DDR: Geschlossene Gesellschaft

Viele Menschen wollten raus aus der DDR, doch andere wollten rein: Migranten aus Spanien, Griechenland oder Vietnam. Sie trafen auf den Hass einer unzufriedenen Nation.

© Reuters

Western Union: Die Geldverschicker

550.000 Filialen in fast 200 Ländern – 15-mal mehr als McDonalds: Western Union ist für Flüchtlinge die erste Adresse – und für manche Menschenschmuggler.

© dpa

Bank: Do you susu?

In New York haben Einwanderer ein Untergrundfinanzsystem geschaffen, von dem man viel über Vertrauen lernen kann. Zinsen gibt es nicht.

© dpa

Wilhelmsburg: Kommt schon!

Hamburg-Wilhelmsburg will mit einem Festival zeigen, dass es hipper ist, als die Leute auf der anderen Elbseite denken. Muss das sein?

Serbien: Der letzte Schubs

Serbien will in die EU – auch deshalb hilft die Regierung des Balkanlandes den Flüchtlingen besser als der Nachbar Ungarn. Eine Reisebegleitung Richtung Europa.

© Dafinka Stoilava

Georgi Gospodinov: Wir sind doch alle Migranten

Uns fehlt Empathie, sagt Georgi Gospodinov. Von Kindern können wir sie lernen. Klar, dass man den bulgarischen Schriftsteller am besten auf einem Spielplatz trifft.