: Minderheit

© Sean Gallup/Getty Images

CDU und SPD: Das wird nichts

Die Autorität von Kanzlerin Merkel schwindet, die SPD fürchtet den Untergang. Vieles spricht dafür, dass die Verhandlungen über eine neue große Koalition scheitern.

© Michael Kappeler/dpa

SPD: Was wollt ihr dann?

Wollen sie eine Minderheitsregierung? Wollen sie Neuwahlen? Das Einzige, was Gegner der großen Koalition in der SPD eint, ist: Sie wollen keine große Koalition.

© Dominik Butzmann für DIE ZEIT

Malu Dreyer: "Bloß nicht weiter so"

Die Sozialdemokratin Malu Dreyer über die Vorzüge einer Minderheitsregierung – auch für die CDU

Myanmar: Methode Franziskus

Dieser Papst ist Dialektiker: Seine Diplomatie ist manchmal gezielt undiplomatisch, zum Beispiel im Fall der Rohingya in Myanmar.

© Axel Schmidt/Reuters

Angela Merkel: Eine Frage der Ära

Die Kanzlerschaft Angela Merkels neigt sich dem Ende zu. Aber es könnte ein langes Ende werden – denn alle um sie herum sind noch schwächer.

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Regierungsbildung: Nehmt die Grünen mit

Die Union sollte die Chance nutzen, die Grünen an einer Minderheitsregierung zu beteiligen, um Schwarz-Grün für die Zukunft vorzubereiten. Aber den Sprung wagt sie nicht.

© Kay Nietfeld/dpa

Große Koalition: Das kleinere Übel

Nach dem Scheitern von Jamaika setzt die Union auf die große Koalition. Doch nicht um jeden Preis. Denn das Bündnis birgt auch für CDU und CSU ein erhebliches Risiko.