: Mosambik

© Mário Macilau

Mosambik: Ein Leben im Dunkeln

Die Straßenkinder von Maputo leben im Schatten der Stadt, an Orten ohne Wasser, Toiletten und Strom. Der Fotograf Mário Macilau durfte sie mit der Kamera besuchen.

Ukraine: Vorsicht, wir retten euch

Ein Team des Internationalen Währungsfonds verhandelt seit Wochen mit der Regierung der Ukraine über den Reformkurs. Aber wie ernst ist der Wunsch des Landes nach Wandel?

Frankreich: Der kranke Mann Europas

Frankreich braucht Reformen. Aber sind die Franzosen auch bereit dazu? Das Misstrauen gegenüber Marktwirtschaft und angeblich ausbeuterischen Unternehmern sitzt tief.

Serie: Hoteltest

Mosambik: Die Insel mit dem Blubb

Vamizi ist ein karger Streifen Land vor Mosambik – seine Schönheit erkennt man erst unter Wasser: Hier warten einige der schönsten Korallenriffe des Indischen Ozeans.

Südafrika: Generation Mandela

Südafrika feiert den 95. Geburtstag des todkranken Nationalhelden. Was aber bedeutet er denen noch, die mit seinem Aufstieg aufgewachsen sind? Von Matteo Fagotto

Südafrika: Wo Wasser ein Volk leitet

Im Nordosten Südafrikas leben die Vavenda. Wasser ist ihr heiligstes Gut: Sie trinken es aus den Wurzeln der Baobabs und huldigen ihren Toten an einem See. Von Pia Volk

Angola: Auf nach Afrika!

Viele Portugiesen finden Arbeit in der boomenden, früheren Kolonie Angola. Manche bemühen sich gar um die angolische Staatsbürgerschaft – trotz fehlender Menschenrechte.

Serie: Sehenswert-Wissenswert

Lissabon: Portugiesischer Widerstand

Mit seinem Roman "Nachtzug nach Lissabon" brachte Pascal Mercier seinen Lesern auch Portugals Hauptstadt nahe. Ein Ausflug in die Geschichte der Stadt von J. Beck