© Michael Dalder/Reuters

: München

Bilanzierung Schwarzer Preise

Zur Frage der Bilanzierung von Wirtschaftsgütern, die zu Überpreisen beschafft worden sind, liegt ein Gutachten des Obersten Finanzgerichtshofes in München (OFH) vor, das kurz vor der Währungsumstellung ergangen ist.

„Das Mahl des Herrn“

Auf dem Textbuch steht „Schauspiel“. Gespielt wurde im Opernhause. Ort der Premiere: Düsseldorf. Da es die einzige Uraufführung auf den Bühnen von Gustaf Gründgens ist, muß man einen lokalen Kommentar geben.

Ein Schritt vorwärts

Solange die Finanzgerichte in der britischen Zone noch nicht wieder tätig sind, werden die Verwaltungsgerichte auch für Klagen gegen Steuerbescheide zuständig sein, die Reichssteuern betreffen.

Bayerisches Kabinettstück

Es begann, wie so Vieles in der hohen bayerischen Politik nach rustikaler Art mit einem Kuhhandel. Damals nämlich, als im Dezember 1946 Hundhammer und Högner als Parteiführer der CDU und der SPD sich entschlossen, die WAV, die Wirtschaftliche Wiederaufbauvereinigung in ihre Koalition, deren Mehrheit sehr knapp bemessen war, hineinzunehmen.

Erste Emissionsversuche

In der zweiten Septemberhälfte kam ziemlich überraschend die Nachricht von der Emission einer 10-Mill.-DM-Anleihe der Schluchseewerke AG.

Im Schmollwinkel

Welche Stadt die vorläufige deutsche Bundeshauptstadt sein soll, darüber ist im Parlamentarischen Rat zu Bonn ein Zank ausgebrochen, in dem, wie es scheint, die Fronten mitten durch die Traktionen hindurch verlaufen.

In Sondermission

Der ehemalige Botschafter André Francois-Poncet kehrt nach Berlin zurück. Der Qual d’Orsay ist offenbar nicht mehr gewillt, auch noch die Streitigkeiten zwischen den westlichen Besatzungsmächten durch Generale ausfechten zu lassen; die Ruhr, die Demontage und das Besatzungsstatut sind dafür wohl zu wichtig.

Rückkehr zur Ordnung Gottes

Die Wirklichkeit, von der die Religion handelt! von der ihre Offenbarungen. künden, ist in dem Denken der Menschen unserer Tage weitgehend zu einer bloßen historischen Größe geworden; man kennt sie, schätzt ihre moralische Bedeutung für den Menschen, man möchte sie erhalten wissen, während andere sie ignorieren oder verspotten.

Ausgefahrene Gleise

In allen größeren deutschen Städten haben die öffentlichen Verkehrsbetriebe – Straßenbahn, Obus und Omnibus – als Erbe aus dem vergangenen Kriege ein ungewöhnlich hohes Maß an Sorgen aufgebürdet erhalten.

Der Traum vom Bayern-Paradies und die harte Wirklichkeit

Im Herbst ist Bayern am schönsten. O du landesfarbener blau-weißer bayrischer Herbst! Wenn die Sonne scheint, hat der wolkenlose Himmel buchstäblich die blaßblaue Farbe alten bayrischen Fahnentuchs, und die ländlichen Kirchtürme ragen spitz, grellweiß und heiter in die herbstliche Luft.

Nobelpreisträger T.S. Eliot

Thomas Stearn Eliot, der jetzt den Nobelpreisfür Literatur erhalten hat, ist eigentlich kein Engländer – er wurde 1888 in St.

Premiere, bist du’s?

Von Hanns Braun Was für eine unheimliche Zauberhöhle das Theater ist, erwies sich unlängst wieder einmal in München bei der Uraufführung eines Kinderstücks („Die drei goldenen Haare des Teufels“, nach Grimm von Wolfgang Petzet gestaltet).

Revue des guten Willens

Die „Moralische Aufrüstung“ kannte man in Deutschland bisher vornehmlich durch Berichte aus Caux. Jetzt ist auf Einladung mehrerer deutscher Landesregierungen zum ersten Male eine Spielschar der „Moralischen Aufrüstung“ selbst mit Dr.

Analyse des Amerikaners

Ein bedeutsamer Versuch der bekannten amerikanischen Anthropologin, den politischen Charakter des amerikanischen Volkes zu analysieren.

Das Recht der Flüchtlinge

Im bayerischen Landtag erhob sich unlängst ein Tumult, als ein Abgeordneter des Hauses bei der Debatte über den Wiederaufbau der zerstörten Kirchen zu bemerken wagte, daß es den Flüchtlingen für ein solches Projekt wohl an Verständnis mangeln würde, solange noch Tausende von ihnen unter menschenunwürdigen Verhältnissen in Massenquartieren zusammengepfercht seien.

Ein Engpass soll aufgesprengt werden

Seit die VfW angekündigt hatte, sie wolle, um auf dem Textilgebiet einen Preisdruck auszuüben, die Einfuhr fertiger Spinnstoffwaren fördern, tauchten mehrfach Stellungnahmen zu diesem Thema auf.

Kuhhandel um Schlange

Mit den Kompensationsgeschäften Ist es in der Politik genau so wie in der Wirtschaft: man macht sie, aber man gibt es nicht zu Auch die CSU will nicht wahrhaben, daß es ihr bei ihrem Vorstoß gegen Schlange-Schöningen im Grund im ein solches Kompensationsgeschäft-geht, das Ihr geschickter Dr.

Müde Jugend

Man nennt sie „die deutsche Jugend“, und schon das ist falsch. Weil es „die deutsche Jugend“ schlechthin gar nicht gibt. Man versuchte einen Star aus ihr zu machen.

Notizen

Der Streit um die letzte Ruhestätte von Johann Sebastian Bach wurde durch den einstimmigen Beschluß des Leipziger Stadtverordnetenparlaments dahin entschieden, daß der Sarkophag des Thomaskantors aus der völlig zerstörten Johanniskirche in die Thomaskirche, die ehemalige Wirkungsstätte Bachs, überführt werden soll.

Begegnung mit Raskolnikow

Das Kaninchen hat lange genug in den Rachen der Schlange gestarrt. Nun, da die Schlange gekniffen wird, gewinnt das Kaninchen ein wenig Muße, über das Wesen der Schlange nachzudenken – was es über seiner Angst vor ihr fast vergessen hat.

Der steuerliche Belegzwang

Für den ordnungsliebenden und gewissenhaften Geschäftsmann ist es an sich selbstverständlich, über alle betrieblichen Ausgaben sich Rechnungen erteilen zu lassen und diese Belege zu der Buchführung, den Vorschriften entsprechend, aufzubewahren.

Der Weber-Kreis

Um den Nestor der deutschen Nationalökonomie, Adolf Weber, seit langem bekannt als ein Wissenschaftler, der die Theorie, mit der volkswirtschaftlichen Praxis erfolgreich zu verbinden weiß, hat sich ein Kreis in der Praxis stehender Wirtschaftspolitiker gebildet, dessen Gedanken im Richard-Pflaum-Verlag, München, publiziert werden.

Vom KZ nach Nürnberg

In Flossenburg wurde die Einzelabsperrung noch strenger gehandhabt als in der Prinz-Albrecht-Straße. Die Bewachungsmannschaft war durch den Lagerdienst völlig verroht.

Nächste Seite