: Münster

© Courtesy the artist and Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin/Foto: Roman Mensing

Wu Tsang: Lieber fluid als rigid

Wie wäre das Leben ohne Identität? Die großartige Wu Tsang und ihre Videokunst in Münster

© Zacharias Zacharakis für ZEIT ONLINE
Serie: Kaufen, kaufen, kaufen

Lokaso: Guten Tag, hier kommt Ihre Wurst

Wie wehren sich die kleinen Geschäfte auf dem Land gegen die Konkurrenz im Netz? Im Siegerland versuchen es die Kaufleute mit dem Onlinemarktplatz Lokaso.

Skulptur Projekte: Kunst am Rad

Alle zehn Jahre zeigt Münster die legendären Skulptur Projekte. Wie haben sie die Stadt verändert? Eine Rundfahrt

©Martin Schutt/dpa

Björn Höcke: Wer ist Landolf Ladig?

Die AfD-Chefin Petry glaubt, dass ihr Gegner Björn Höcke hinter dem rechtsextremen Pseudonym Landolf Ladig steckt. Nun ist ein neuer Text unter dem Namen aufgetaucht.

© WDR/Thomas Kost
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Münster: So ein Bruce-Willis-Look

Eine Futtermittelfabrikschweinerei, eine Haarwuchsmittelnebenwirkung und eine Tochter: Der "Tatort" Münster schöpft aus dem Museum der ungenutzten Möglichkeiten.

Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Münster: Papa?

Professor Boerne hat Jagdfieber und Kommissar Thiel kämpft mit Komplexen. Doch nicht nur damit. Eine junge Frau behauptet im "Tatort" aus Münster, seine Tochter zu sein.

Henry Moore: Extremist der Mitte

Henry Moores Skulpturen standen vor dem Bundeskanzleramt in Bonn und auf vielen deutschen Plätzen. Nun könnte er als Künstler der Stunde wiederentdeckt werden.

© WDR/Markus Tedeskino

"Tatort": Mord als Trost

Das Böse als kleinster gemeinsamer Nenner: Seit 1.000 Folgen eint der "Tatort" die Deutschen. Das ist eine kulturhistorische Leistung.

© WDR/Willi Weber
Serie: Der bessere Dreh

"Tatort" Münster: Gestehen Sie, Kollege!

Professor Boerne hat eine Leiche im Keller. Und auch Kommissar Thiel verheimlicht etwas. In unserem "Tatort" Münster müssen beide eine schwere Ehekrise bewältigen.

Sozialbehörde: Kein Kita-TÜV für Hamburg

Senat und Kitaträgern ist es nicht gelungen, Betreuung vergleichbar zu machen. Warum, steht im Newsletter "Elbvertiefung". Themen außerdem: Böhmermann und Schallschutz

© Michaela Rehle/Reuters

Landwirtschaft: Die Milchmaschine

Die Landwirte bekommen kaum noch Geld für die Milch. Unsere Autorin ist auf einem Bauernhof aufgewachsen. Sie hat eine Erklärung für die Krise. Es liegt an den Kühen.

Umweltschutz: Hafenentwicklung first!

Minister und Staatssekretäre norddeutscher Bundesländer kritisieren die EU-Bürokratie. Weitere Themen des Newsletters "Elbvertiefung": Zigarettenwerbung und Street-Art