: Musik

© GL Askew II
Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Herb Alpert

Schon als Kind träumte der Trompeter Herb Alpert davon, Künstler zu werden. Auch seine Tagträume handelten davon. Mittlerweile sind sie fast alle in Erfüllung gegangen.

© Knirckefritt
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Lacht kaputt, was euch kaputt macht

Die Gegenwart von Oslo bis L.A. steckt im Album von Nosizwe. Die Band Mittekill versöhnt Hedonismus mit politischem Ernst. Und Friedrich Sunlight singt die Schwermut weg.

© Lars Borges
Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Boris Blank

Der Schweizer Musiker Boris Blank vom Duo Yello träumt von einem Stummfilm mit seiner Musik. Nur Stille und ein paar Klänge, aber trotzdem fesselnd wie ein Spielfilm.

© Daniel Müller für Freunde von Freunden
Serie: Freunde von Freunden

Marcel Dettmann: Alle fünf Jahre ein neues Zuhause

Der DJ Marcel Dettmann wohnt mit seiner Familie im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Er reist viel um die Welt, ein Zuhause ist ihm wichtig, Abwechslung aber auch.

©Valentin Flauraud/Reuters

Songwriter: Leonard Cohen ist tot

Viele seiner Lieder gelten als moderne Klassiker. Der kanadische Dichter, Sänger und Songwriter Leonard Cohen ist im Alter von 82 Jahren gestorben.

© PIAS
Serie: Tonträger

Tonträger: Im Groove der Zwölfsaitigen

Familien am Abgrund: Martha Wainwright zerlegt ihren Vater, Kim Gordon macht jetzt Anti-Indierock. Außerdem im Tonträger: neue Alben von Wolf People und D.D Dumbo

© Maged Nader

Dwarfs of East Agouza: Staubig ornamentiert

Treffen sich ein Amerikaner und zwei Ägypter zum Musikmachen – irgendwas zwischen Jazz, Bauchtanz, Krautrock und Trance: die Dwarfs of East Agouza und ihr Album "Bes".

© Sony Music

Alicia Keys: Ungeschminkte Haltung

Beyoncé verkauft politische Meinung. Alicia Keys will bloß ehrlich davon singen. Ihr Album "Here" erinnert an Marvin Gaye und Lauryn Hill – alles andere als langweilig.

© Noam Galai/Getty Images for Advertising Week New York
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Der Klang des nahenden Chaos

Der Rapper Common kehrt zurück mit einem Listicle, warum die USA am Ende sind. Außerdem diese Woche im Tonträger: neue Alben von Hundreds, Jim James und NxWorries.

© Lottermann und Fuentes
Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: James Blake

Der Musiker James Blake war ein Einzelkind. Das hat seine Träume beeinflusst. In ihnen gab es wenig Gemeinschaft. In seinem Erfolg erkannte er dieses Gefühl wieder.

© Foto: Michael Kohls / Illustration: Daliah Spiegel

Hip-Hop: "Ich bevorzuge Prada"

In den Texten von LGoony, Crack Ignaz und DJ Tereza geht es um Statussymbole. Drei Rapmusiker, die sich nicht mehr über Albumcharts, sondern über Klicks definieren.

COPD: Lieder für die Lunge

Menschen mit der Atemwegserkrankung COPD ringen häufig nach Luft. In einer Klinik in Oldenburg erleben sie Linderung: Mit lautem Singen.

© City Slang

Lambchop: Ein Kurt für nebenher

Das kollektive Lockerungsprogramm für die USA, falls sie an Trump vorbeischrammen: "Flotus" von Kurt Wagner und Lambchop ist Country für Leute, die Country nicht mögen.

© Lotterlabel

Voodoo Jürgens: The King of Wienerisch

Bei den Strizzis geht's derb zu: Voodoo Jürgens erzählt auf seinem Debütalbum "Ansa Woar" von den Rändern der österreichischen Gesellschaft. Er war mal Friedhofsgärtner.