: Musiker

© Buback/Indigo/Finetunes
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Die First Lady ist das Cello

Waldeck tanzen Walzer im Saloon, JaKönigJa wecken die Landlust auf dem Waldspielplatz, und Mendrugo bringen die goldenen Zwanziger zum Glänzen. Die Pop-Alben der Woche

© Frank Perry/AFP/Getty Images

Alan Vega: Amerikanischer Alpträumer

Traue niemals einem Pop-Idol, warnte Alan Vega einst. Im Alter von 78 Jahren ist der Rock'n'Roll-Erneuerer und Suicide-Musiker gestorben.

CC BY-SA 3.0

Golden Pudel Club: Der Pudel scheint gerettet

Im Februar brannte der Hamburger Subkultur-Club Pudel beinahe ab. Eine Stiftung will die Kneipe jetzt retten: Sie hat den Anteil des Miteigentümers Wolf Richter gekauft.

© dpa

Musikindustrie: Echt hochgejazzt

Die Hamburger Giovanni Weiss und Benny Greb bekommen am Donnerstag den Echo Jazz verliehen: Zwei außergewöhnliche Musiker - und ein zwiespältiger Preis.

© Luca Carlino/NurPhoto via Getty Images

Brian Eno: "Ich beherrsche kein Instrument"

Brian Eno ist der klügste Kopf der Popwelt. Im Interview spricht er über die 4.000 Songs auf seinem Laptop und warum die Leidenschaft für Musik verloren geht.

© gettyimages/Michael Kovac

Bob Dylan: Der Prophet des Pop

Bob Dylan, der große Intellektuelle der populären Musik, wird 75. Mit "Fallen Angels" legt er ein neues Album vor – mit Frank-Sinatra-Songs.

© dpa

Udo Lindenberg: Der Lobbyist

Udo Lindenberg wird am Dienstag 70 Jahre alt. Er wohnt schon ewig im Atlantic. Das Hamburger Hotel und der Rockstar – wie passt das eigentlich?

© Thomas Lohnes/Getty Images

Udo Lindenberg: Ewigkeitsgarantie

Udo Lindenbergs neues Album heißt "Stärker als die Zeit", und dieses Motto charakterisiert seine ganze Karriere. Zum 70. eine kleine Reise durch die Songs seines Lebens

© Carmen Jaspersen/dpa

Trio: Peter Behrens ist tot

Der Schlagzeuger der Band Trio, Peter Behrens, ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Seinen größten Erfolg feierte er mit dem Stück "Da da da".

© Matthew Welch

Rufus Wainwright: "Schwul oder bi? Nicht zu sagen"

Was wir von Shakespeare heute über Liebe und Sex lernen können, erfuhr Rufus Wainwright, als er die Sonette vertonte. Ein Gespräch über sein Album "Take all my Loves"

Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Bosse

Als Kind verbrachte Bosse seine Nächte damit, nach Bällen zu rufen. Einmal mussten ihn seine Freunde klitschnass vom Strand retten. Er ist Schlafwandler, bis heute.

© STR/AFP/Getty Images

Papa Wemba: Die Stimme des Kongo

Er war ein musikalisches Idol weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus. Nun ist Papa Wemba, der König der kongolesischen Rumba, gestorben.