: Nachwuchs

© Laura Edelbacher
Serie: Deutschlandkarte

Hotel Mama: Hier bleibt der Mann ein Bub

Ein Viertel der Männer zwischen 25 und 29 wohnen noch zu Hause, besonders in Thüringen und Bayern. Was hat das mit Religion zu tun? Und warum ziehen die Frauen weg?

Vincent Keymer: Ein kleiner König

Vincent Keymer ist elf und die größte Hoffnung des deutschen Schachsports. Am liebsten macht er die Würgeschlange: Einen Vorteil rausholen und dann die Schlinge zuziehen.

Serie: Martenstein

Harald Martenstein: Die Schokoladenseite

Menschen mit Kindern wissen, was sie haben. Aber auch, was sie vermissen. In Ruhe essen zum Beispiel. Marlon Brando hatte zwölf Kinder. Wie hat er das nur gemacht?

Serie: Martenstein

Haustiere: Der beste Freund des Babys

Kind und Hund. Kann das gutgehen? Ein Problemfall aus dem Tierheim wird zum wahren Teamplayer, selbst wenn der Nachwuchs Bauklötze wirft. Eine wundersame Wandlung

Thomas de Maizière: Hilfe!

Der Bundesinnenminister schlägt vor, Hilfspolizisten in Crashkursen auszubilden. Für welche Berufe käme das noch infrage?

© REUTERS/China Daily

Kurzsichtigkeit: Je schlauer, desto kurzsichtiger

Kein Vorurteil: Belesene Schüler brauchen früher eine Brille. Und das liegt am vielen Lesen. Bücher verbannen? Nicht wirklich. So lassen sich Schüleraugen schützen.

Jonathan Tah: Gezielt verspielt

Mit Jonathan Tah wird wohl eines der größten Fußballtalente des Landes in der Nationalelf debütieren. Was das mit der Misere des HSV zu tun hat? Eine ganze Menge!