: Nahrungsmittel

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Weiße-Bohnen-Dip: Ein feines Cowboyessen

Die weiße Bohne ist in der gehobenen Gastronomie nicht wohl gelitten. Vor allem nicht die aus der Dose. Dabei kann man aus ihr eine feine Paste mit Fenchelsamen machen.

© andrey-fo/photocase.de

Diäten: Sind alle Diäten Unsinn?

Paläo, Low Carb, Low Fat oder lieber ein Sportprogramm? Ob solche Diät-Theorien in der Praxis wirklich etwas taugen, zeigt unsere Kartengeschichte.

© John Moore/Getty Images
Serie: Das Vermächtnis

Ernährung: Nicht alles schlucken!

Gechlorte Hühner, Genmais und hormonbelastetes Fleisch – das ist den Deutschen nicht egal. In der Vermächtnis-Studie wird klar, wie politisch das Thema Ernährung ist.

© Juan Barreto/AFP/Getty Images

Venezuela: "Wir haben Hunger"

In Venezuela haben wieder viele Menschen gegen Nahrungsmittelknappheit demonstriert, dabei kam es zu Handgemengen und Plünderungen. Ein Mensch soll gestorben sein.

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

Syrien: Der Hunger ist Assads Waffe

Im Syrien-Krieg blockiert das Assad-Regime Hilfskonvois. Städte werden systematisch ausgehungert. Doch über eine Luftbrücke machen sich die UN keine Illusionen mehr.

© Michael Dalder/Reuters

Landwirtschaft: Ach, du dicke Milch!

Subventionen für Bauern sind richtig, um die Globalisierung der Landwirtschaft einzudämmen. Der Milchgipfel zeigt: Womöglich sieht das Agrarminister Schmidt jetzt ein.

© Gortincoiel / Photocase
Serie: Gemüsegefühle

Tomate: Der liebste Nachtschattentraum

Lange musste sich die Tomate als Zierpflanze verdingen, bevor man ihre Qualitäten erkannte. Nun lieben die Deutschen sie so sehr, dass sie sie mit ihrer Liebe erdrücken.

© Nicole Sturz
Stimmt's

Hygiene: Ist vom Boden essen okay?

Fällt dem Amerikaner sein Brot runter, wird er hektisch. In den USA glaubt man: Alles, was keine fünf Sekunden im Dreck lag, darf man noch essen. Mythos oder Wahrheit?