: Natur

© ZDF und BBC 2016

"Terra X": Zu krass, um wahr zu sein

"Erbarmungsloser Überlebenskampf", "endlose Weiten", "tödliche Kämpfe" – die neue Tier-Doku im ZDF übertreibt maßlos. Das nervt. Die Bilder selbst? Grandios!

© Terra X – BBC/ZDF

"Terra X": Natur, wie wir sie sehen wollen

Es ist eine Welt, in der Löwen in Wasser und Wüste jagen, wo Faultiere schwimmen, Geckos aus Nebel trinken und Fledermäuse Gift-Skorpione fressen. Inszenierte Extreme.

© Ulf Boettcher / gettyimages
Serie: Gestrandet in

Uckermark: See, Natur, Stille

Sie wollten nie nach Prenzlau? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: das Uckermark-Gefühl.

Jahresrückblick: Das war ein Superjahr!

Gravitationswellen entdeckt, Eizellen gezüchtet und erkannt, was Affen ahnen. Für die Wissenschaft war 2016 gigantisch. Das Magazin "Science" kürt die Top Ten.

© Laura Edelbacher
Serie: Deutschlandkarte

Deutschlandkarte: Schauhöhlen

Die Natur hat auch im Dunkeln was zu bieten. Zum Beispiel in den vielen Schauhöhlen, die es in Deutschland gibt. Dort trifft man auf bizarre Landschaften und Lasershows.

© John Moore/Getty Images

Pandas: Zu niedlich zum Sterben

Passioniert züchtet China Pandas, um sie vor dem Aussterben zu retten. Das Konzept geht auf, obwohl die meisten Zuchttiere im Zoo landen. Immerhin sind die Bären fotogen.

© Michael Tummings

Jagd: Männer, die auf Tiere starren

Der Mensch jagt, seit es Mensch und Tier gibt. Dass die Jagd mehr ist als Töten, zeigen diese Bilder. Sie erzählen von der Liebe zur Natur und einem uralten Männerbild.

© Nicole Sturz
Stimmt's

Fortpflanzung Enthalten Feigen tote Wespen?

Die Fortpflanzung der Echten Feige ist ziemlich kompliziert. Eine Wespenart hilft netterweise dabei, muss dafür aber sterben. Und die Feige? Die beseitigt die Leichen.

© Federico Gambarini/dpa

Artenschutz: Giraffen sind gefährdet

Seit Kurzem ist klar: Es gibt vier Giraffenarten statt nur einer. Nun werden sie auf der Roten Liste als gefährdet eingestuft. Ihr Bestand geht in ganz Afrika zurück.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Wochenmarkt: Das macht den Kohl doch fett

Die Deutschen finden Kohl sehr deutsch und beklagen sich dann über ihn. Wieso machen sie es nicht wie die Italiener oder Koreaner und bringen ihn zum Glänzen? Wie hier?

© Gabriel Bouys/Getty Images

Insekten: Oh Gott!

Ihre Fangarme sehen aus, als preise sie eine höhere Macht. Die Gottesanbeterin wurde zum Insekt des Jahres gekürt. Weil es wärmer wird, wird sie in Deutschland häufiger.