Nigeria

Afrika: Das Kraftwerk im Dorf

Afrika benötigt für seine Zukunft erneuerbare Energien und ländliche Entwicklung. Das könnte helfen, neue Flüchtlingsströme nach Europa zu vermeiden.

© Sophie Garcia/REUTERS

Afrika: Wollt ihr ewig regieren?

Vier Wahlen in Afrika im letzten Jahr geben Anlass zu Optimismus. Der Kampf gegen die ewigen Präsidenten auf dem Kontinent ist ein Zeichen für demokratischen Fortschritt.

© 4AD

Neue Pop-Alben: Noch 'ne Clubnacht auf Absinth

Zu viel auf der Kirmes gewesen? Jean-Michel Jarres neues Album klingt etwas würdelos. Außerdem: neue Platten von El Vy, St. Germain und The Phantom Sound.

Uni Hamburg: Wieso so selbstzufrieden?

Vor einem Jahr veröffentlichten drei Ex-Politiker einen Appell: Sie kritisierten die Zweitklassigkeit der Hamburger Universität. Hat es genützt?

© Verena Brüning / Zeit Online

Nachbarschaftstreffen: Kochen ist Heimat

Essen ist eine Sprache für sich. Wir haben mit Flüchtlingen, die in der ZEIT-ONLINE-Redaktion zu Gast waren, Gerichte ihrer Herkunftsländer zubereitet.

© Mohamed Messara /dpa

Islam: Der gefährliche Prophet

Mohamed ist ein Vorbild für Millionen Muslime – und auch für Terroristen. Der Islamexperte Hamed Abdel-Samad kritisiert ihn als Paranoiker und Tyrannen. Ein Buchauszug

Boko Haram: Das Leben nach der Hölle

Die Terrorgruppe Boko Haram hält in Nigeria Tausende Frauen und Mädchen gefangen. Einige, denen die Flucht gelang, erzählen ihre Geschichte.

Weltwirtschaft: China ist nur der Anfang

Wie die ökonomischen Turbulenzen in der Volksrepublik sich auf andere Länder auswirken.

© Simon Mania/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Somaliland: Beinahe ein Freiraum

Einmal im Jahr passiert in Hargeisa das Unmögliche: Ein Land, das es nicht gibt, feiert sich auf einer Buchmesse. Hier kann man die Aufbruchstimmung Somalilands erleben.

© Sven Hoppe/dpa

Flüchtlinge: Endstation München

Tausende Flüchtlinge sind in den vergangenen Tagen in München angekommen. Kurzfristig werden 2.500 zusätzliche Betten gebraucht. Wie geht Bayern mit dem Ansturm um?